Freitag, Februar 23, 2024

Jugend-Medienworkshop im Bundestag – Mitmacher gesucht

Anzeige

Werne/ Kreis Unna. Mit dem Thema „Politische Partizipation von jungen Menschen“ beschäftigt sich der Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag vom 16. bis 20. Oktober 2023. Teilnehmen können Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren, die sich für Politik und Medien interessieren, informiert das Büro des heimischen Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe.

Der Christdemokrat rührt im Kreis Unna die Werbetrommel für den einwöchigen Workshop, zu dem der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. nun schon zum 18. Mal an Politik und Medien interessierte Jugendliche nach Berlin einlädt.

- Advertisement -

„Insgesamt 25 Jugendliche haben die Möglichkeit, den Medienbetrieb in Berlin hautnah mitzuerleben. Ich würde mich freuen, wenn sich auch Jugendliche aus dem Kreis Unna für den Workshop interessieren und bewerben“, so Hüppe.

Hubert Hüppe: Spannendes Programm und elektronische Publikation zum Schluss

Unter der Schirmherrschaft von Bundestagsvizepräsidentin Aydan Özoğuz erwartet die Jugendlichen ein spannendes und abwechslungsreiches Workshop-Programm zum medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in der Bundeshauptstadt. Sie werden sich unter anderem kritisch mit dem aktuellen politisch-parlamentarischen Geschehen auseinandersetzen, Abgeordnete persönlich kennenlernen, an Gesprächen mit Mitgliedern von Fachausschüssen teilnehmen, Experten zum Workshop-Thema treffen sowie sich aktiv mit eigenen Beiträgen an einem Online-Dossier beteiligen.

Das Schwerpunktthema des Workshops lautet „Politische Partizipation von jungen Menschen“. Die inhaltlichen Schwerpunkte des Workshop-Programms in Berlin werden gemeinsam mit den Jugendlichen nach ihren Interessen festgelegt.

Die Kooperationspartner haben das bisherige Veranstaltungskonzept mit dem Ziel überarbeitet, Jugendliche mit unterschiedlichen Vorerfahrungen, Hintergründen und Perspektiven zu erreichen. Der Workshop wird kein Printprodukt mehr sein, sondern eine elektronische Publikation, in die Audio-, Video- oder Social Media-Beiträge integriert werden.

Interessierte können sich unter http://www.jugendpresse.de/bundestag bewerben. Der Bewerbungszeitraum läuft vom 1. bis 30. Juli 2023. „Sollten eine oder gar mehrere Bewerbungen aus meinem Wahlkreis erfolgreich sein, werde ich mir selbstverständlich die Zeit für ein Treffen nehmen“, kündigt Hüppe an.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fünf Einsätze: Sturmtief Wencke fordert auch die Feuerwehr in Werne

Werne. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zog das Sturmtief Wencke über Deutschland. Auch für die Freiwillige Feuerwehr Werne gab es einige Einsätze...

„Now!&Then?“ – Alles was kreativ ist, Spaß macht und in Bewegung bringt

Werne. Das wird krass: „Now!&Then? - Kunst, die Werne bewegt“, heißt es vom 2. bis 10. März 2024 für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene...

Wiehagenschule erreicht über 150 Sportabzeichen

Werne. Die Verleihung der Sportabzeichen an die Jungen und Mädchen der Wiehagenschule ist weit mehr als eine reine Übergabe von Urkunden und Anstecknadeln. Das...

Ev. Gemeinde lädt zur Familienkirche und musikalischen Gottesdienst ein

Werne. Am kommenden Sonntag, 25. Februar, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Werne um 10.30 Uhr zur nächsten Familienkirche ins Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum (Ostring 70, Werne) ein. In...