Mittwoch, April 17, 2024

Kita-Verein St. Marien blickt zurück und auch auf Anbau voraus

Anzeige

Horst. Prof. Dr. Patrick Münchhalfen wurde jetzt im Rahmen der Mitgliederversammlung des Kindertagesstättenvereins St. Marien e.V. in Horst einstimmig als Kassierer im Amt bestätigt. Auch Beisitzerin Ute Heinze wurde wiedergewählt.

Zudem wurde ein neuer Kassenprüfer von den anwesenden Eltern bestimmt. Matthias Wenner übernimmt künftig gemeinsam mit André Golenia diese Aufgabe.

- Advertisement -

Neben den Neuwahlen nutzen das Vorstandsteam um den Vorsitzenden Christian Westhues, Stellvertreter Herbert Schulze Geiping, Schriftführerin Daniela Birkhahn und Prof. Dr. Patrick Münchhalfen, Finanzen und Controlling sowie die Beisitzer Sandra Wenzel, Marc Trossehl und Ute Heinze die Versammlung, um das vergangene Kitajahr 2022/2023 Revue passieren zu lassen.

Die neue Küche, die Etablierung des Frühstücksbuffets für die Jungen und Mädchen, verschiedene Ausflüge und das Kursangebot „Stark auch ohne Muckis“ für die angehenden Schulkinder: Die Liste der Highlights, auf die Westhues einging, war lang. Er nutzte die Gelegenheit, um sich bei Kita-Leiter Tim Köhler und seinem Team für die exzellente Arbeit und das außerordentliche Engagement im vergangenen Kitajahr zu bedanken.

Christian Westhues nutze die Versammlung auch, um die verschiedenen Organe einer Elterninitiative vorzustellen und erklärte auch nochmals das Modell der Elternstunden. Gleichzeitig appellierte er an die Teilnehmenden, sich einzubringen. „Eine Elterninitiative kann nur dann bestehen, wenn alle Eltern mitarbeiten und einen Beitrag leisten“, so Westhues.

Er stellte unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes die Pläne für den geplanten Anbau vor. Denn um auch weiterhin alle Kindern aus Horst und Wessel einen Platz in der Kita anbieten zu können, plant der Verein einen Anbau an das bestehende Kitagebäude, in dem derzeit nur zwei der drei Gruppen Platz finden. Die dritte Kitagruppe ist provisorisch im Dorfgemeinschaftshaus untergebracht. „Ich hoffe, dass wir im Frühjahr mit den Bauarbeiten beginnen können“, so Westhues abschließend.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Steintorschule soll Wohnungsbau weichen – Lösung in Sicht

Werne. Die ehemalige Steintorschule, nach dem Ende ihrer „Schulzeit“ auch lange als Jugendzentrum Rapunzel genutzt, soll einer neuen städtebaulichen Entwicklung Platz machen. Perspektivisch war...

Änderung für den Baumschutz: Baustart für Spielplatz steht bevor

Werne. Der neue Spielplatz im Schatten des Gradierwerks soll nach der Fertigstellung zu einem Vorzeige-Objekt werden. Bis dahin wird es aber noch einige Zeit...

Sommer- und Kinderschützenfest stehen in Horst auf dem Programm

Horst. Am Samstag (20.04.2024) ab 19.30 Uhr lädt der Schützenverein St. Hubertus Horst und Wessel alle Mitglieder in das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Horst zur...

Löschzug Langern ist Gastgeber für Treffen der Ehrenabteilungen

Werne. Bürgermeister Lothar Christ hatte die Kameraden der Ehrenabteilungen aller Löschzüge und Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Werne am vergangenen Wochenende zum jährlichen Tag der...