Mittwoch, April 24, 2024

Lesetipp: Jugendbuch zum Klimaschutz mit Humor und Witz

Anzeige

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Grüner wird’s nicht – Der Sommer, in dem ich die Welt rettete.

Ein Jugendbuch für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren zum Thema Öko-Engagement und
Klimaschutz, voller Humor und Witz erzählt:

- Advertisement -

Der 13-Jährige Luke freut sich auf seine Sommerferien – doch auf der anderen Straßenseite ist seit ein paar Wochen ein Protestcamp, das erst die Nachbarschaft, dann sogar Lukes ganze Familie durcheinander bringt: Denn erst zieht seine große Schwester Rose mit Ach und Krach in das von
Klimaaktivist/innen besetzte Haus, dann beschließt auch noch sein Vater, dass er sich ein paar Wochen Auszeit von der Arbeit nehmen und dort mitmachen möchte!

Für Luke sind die Öko-Rebellen ganz okay – nervig findet er nur Sky, die zwar schon ihr lebenlang von ihrer Mutter von Klimaprotest zu Klimaprotest mitgenommen wird, aber eigentlich Schulpflicht und regelmäßige Mahlzeiten viel toller findet und somit Luke um sein Leben total beneidet. Das kann Luke natürlich überhaupt nicht verstehen!

Doch auf einmal findet sich Luke im Zentrum der Proteste wieder und agiert sogar als Botschafter in den Nachrichtensendern – mit der Unterstützung zahlreicher junger Leute stellen sie sich der Polizei und Bulldozern entgegen und zeigen, wieso es so wichtig ist auf die Straße zu gehen und sich zu engagieren.

Sutcliffe, William: Grüner wird’s nicht – Der Sommer, in dem ich die Welt rettete.
320 S., ab 11 J..
978-3-8458-5006-1 – ars edition – GEB – 15,00 EUR

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...