Montag, April 22, 2024

Lesetipp: Kinderbuch über Freundschaft, Abenteuer und Magie

Anzeige

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Plötzlich wach! – Mit der Queen ne Kutsche kapern.

Annemie kann es gar nicht glauben! Von der wunderschönen Küste muss sie mit ihrer Familie in die laute Stadt ziehen. Und dann auch noch ins Haus von ihrer Oma, das gleichzeitig ein Wachsfigurenmuseum ist! Verstaubte Wachsfiguren – wie langweilig ist das denn?

- Advertisement -

Doch dann passiert etwas Unglaubliches: Die Wachsfiguren erwecken zum Leben! Die noch eben starre und regungslose Queen macht sich auf und haut einfach ab!

Sofort ist klar: Annemie muss sie wiederzurückholen! Mit ihrem neuen Freund Leo macht sie sich direkt auf den Weg, denn niemand darf das Geheimnis um die lebendig gewordenen Wachsfiguren erfahren!

Ein witziges Kinderbuch ab 8 über Freundschaft, Abenteuer und Magie.

Vogel, Maja von: Plötzlich wach! – Mit der Queen ne Kutsche kapern Bd. 1
240 Seiten, von 8 – 11 J.
978-3-551-65577-6 – Carlsen – GEB – 12,00 EUR

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Frauenpower“ beim Großen Preis in Lenklar: Katharina von Essen siegt

Werne. Katharina von Essen ist die sportliche Heldin der Lenklarer Reitertage. Mit einem überwältigenden schnellen Bilderbuchritt setzte sich die Amazone beim Großen Preis auf...

Werner SC siegt und ist unbeirrt auf dem Weg zur Meisterschaft

Werne. Der Werner SC hat das Spitzenspiel beim VfL Kamen vor rekordverdächtiger Kulisse mit 3:1 (1:0) gewonnen und sich damit vier Spieltage vor dem...

Algan bricht den Bann: Eintracht siegt nach elf Jahren wieder in Mark

Werne. Die schwarze Serie hat ein Ende. Elf Jahre lang konnte Eintracht Werne nicht beim VfL Mark gewinnen. An diesem Wochenende klappte es. Maßgeblichen...

Drogenfund: Mann aus Werne attackiert Bundespolizisten

Werne/Gelsenkirchen. Am vergangenen Freitagabend (19. April) kontrollierten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann aus Werne. Dieser war damit jedoch nicht einverstanden, weigerte sich seine...