Mittwoch, Juni 19, 2024

Mehr lebensrettende Defibrillatoren in öffentlichen Gebäuden

Anzeige

Werne. Die Zahl der Defibrillatoren in öffentlich zugänglichen Gebäuden und Liegenschaften in städtischer Nutzung soll erweitert werden, regte die Fraktion von Bündnis ´90/ Die Grünen am Mittwoch, 15. November 2023, im Ausschuss für Soziales, öffentliche Ordnung, Integration und Inklusion per Antrag an. Dem schloss sich das Gremium – soviel vorweg – mit großer Mehrheit an.

In einer Übersicht solle zudem aufgelistet werden, wo in Verwaltungsgebäuden, im Museum, in der Bibliothek, in Sportstätten, Schulen und Kindertageseinrichtungen die oftmals lebensrettenden Geräte bereits installiert seien. Ferner möge man auch die städtischen Tochtergesellschaften Natur-Solebad GmbH und Werne Marketing GmbH entsprechend ausrüsten.

- Advertisement -

„In jedem Jahr sterben etwa 100.00 Menschen außerhalb von Krankenhäusern am plötzlichen Herztod, oft verursacht durch Kammerflimmern. Der rasche Einsatz eines Defibrillators ist das einzig wirksame Mittel um diese Menschen zu retten“, begründeten die Grünen unter anderem ihren Antrag.

Wichtig sei vor allem auch, gut sichtbar zu machen, wo sich die Geräte befänden, appellierte Barbara Börste für die Grünen an die Verwaltung. Jörg Weber (CDU) riet, bei der Wahl der Standorte nach dem Umfang des Publikumsverkehr vorzugehen. „Wir machen eine Aufstellung für die Reihenfolge“, stimmte Dezernentin Kordula Mertens zu. Beispielsweise könne man auch Spenden für die Anschaffung von Defibrillatoren nutzen, ergänzte sie.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hausanbau in Flammen: Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle

Werne. Die Leitung der Feuerwehr und der Löschzug Mitte wurden am Montag (17.06.2024) um 21.58 Uhr mit dem Alarmstichwort "FEUER_3 - vermutlich Brand eines...

Zweites „Singen in Gemeinschaft“ in der Kirche Maria Frieden

Werne. Die Kirchengemeinde St. Christophorus freut sich, zum zweiten „Singen in Gemeinschaft“ in die Kirche Maria Frieden einzuladen. Am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr...

Neueröffnung von Düt und Dat – Räumungsverkauf bei Sodenkamp

Werne. Mehr als überrascht von der großen Resonanz zeigte sich das Düt und Dat-Team um die Vorsitzende Marita Melcher während der Wiedereröffnung des Second-Hand-Ladens...

Starkregen erwartet: Feuerwehr Werne warnt vor Unwetterlage

Werne. Die Freiwillige Feuerwehr Werne warnt am heutigen Tag vor einer Unwetterlage - und stützt sich dabei auf Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Der DWD...