Montag, April 22, 2024

MSS-Schüler machen beim Känguru-Wettbewerb große Sprünge

Anzeige

Werne. Auch dieses Jahr nahm die Marga-Spiegel-Schule in Werne wieder am bundesweiten Känguru-Wettbewerb teil.

Das Teilnehmerfeld war in diesem Jahr mit 108 Schülerinnen und Schülern sehr groß, sodass einen ganzen Vormittag die Köpfe bei den Mathemaktik-Aufgaben rauchten. 90 Minuten lang wurde in der Mensa geknobelt und gerätselt.

- Advertisement -

Ende Mai wurden die Preise im Foyer verliehen. Jeder Teilnehmende erhielt eine Urkunde und ein kleines Knobelspiel. Die Jahrgangsbesten erhielten in diesem Jahr einen Sonderpreis in Form eines kleinen Spiels.

Einen Sonderpreis gab es für den Schüler, der den weitesten Känguru-Sprung absolviert hat (die meisten richtigen Antworten am Stück).

Hier die jeweils drei Besten eines Jahrgangs:

Jahrgang fünf: 1. Marc Botta (5A), 2. Luis Prosowski (5A), 3. Jolina Rosenberg (5B)

Jahrgang sechs: 1. Marcus Mroß (6C), 2. Kilijan Hartwig (6C), 3. Alexander Rohn (6E)

Jahrgang sieben: 1. Lenja Hermann (7A), 2. Finn Lauf (7A), 3. Jil Kreß (7A)

Jahrgang acht: 1. Tobias Farchim (8A), 2. Simon Seepe (8A), 3. Niklas Schleufe (8A)

Sonderpreis T-Shirt: Justus Sensebusch (6E)

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Frauenpower“ beim Großen Preis in Lenklar: Katharina von Essen siegt

Werne. Katharina von Essen ist die sportliche Heldin der Lenklarer Reitertage. Mit einem überwältigenden schnellen Bilderbuchritt setzte sich die Amazone beim Großen Preis auf...

Werner SC siegt und ist unbeirrt auf dem Weg zur Meisterschaft

Werne. Der Werner SC hat das Spitzenspiel beim VfL Kamen vor rekordverdächtiger Kulisse mit 3:1 (1:0) gewonnen und sich damit vier Spieltage vor dem...

Algan bricht den Bann: Eintracht siegt nach elf Jahren wieder in Mark

Werne. Die schwarze Serie hat ein Ende. Elf Jahre lang konnte Eintracht Werne nicht beim VfL Mark gewinnen. An diesem Wochenende klappte es. Maßgeblichen...

Drogenfund: Mann aus Werne attackiert Bundespolizisten

Werne/Gelsenkirchen. Am vergangenen Freitagabend (19. April) kontrollierten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann aus Werne. Dieser war damit jedoch nicht einverstanden, weigerte sich seine...