Mittwoch, April 24, 2024

Neustart von Wernutopia: Hohe Nachfrage auf freie Plätze

Anzeige

Werne. Seit gut anderthalb Wochen ist eine Anmeldung für den Sommer-Ferien-Spaß Wernutopia möglich. Die Stadt für Kinder öffnet in den drei letzten Sommerferienwochen wieder ihre Pforten. Die Nachfrage ist hoch, eine der drei angebotenen Wochen dürfte bereits in Kürze ausgebucht sein.

Nachdem das Jugendamt in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe Werne in den vergangenen Jahren wegen der Pandemie Teilnehmendenzahlen reduzieren musste und Aktionen wie Wernutopia nicht stattfinden konnten, freuen sich alle Beteiligten, dass das beliebte Angebot wieder vom 17. Juli bis 4. August durchstarten kann.

- Advertisement -

Die Plätze für Wernutopia im Jugendzentrum JuWeL sind auf maximal 150 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren pro Woche begrenzt. Eine Woche kostet 50 Euro, für Geschwisterkinder gibt es eine Ermäßigung von 10 Euro. Kinder, die an einer OGS angemeldet sind, können für einen reduzierten Beitrag von 35 Euro pro Woche teilnehmen.

Darüber hinaus ist eine Betreuung im Jugendzentrum Paradise in Stockum geplant. Die Plätze dort sind auf 50 begrenzt, allerdings ist eine Mindestanzahl an Interessierten nötig, um die Betreuung dort zu ermöglichen. Eltern haben zwei Wochen nach der Anmeldung Zeit, den Betrag zu überweisen, danach werden die Plätze wieder freigegeben.

Großer Andrang schon am ersten Tag

Schon am ersten Anmeldetag sind über das städtische Onlineportal viele Anmeldungen für Wernutopia eingegangen. „Allein in der ersten halben Stunde war sehr viel los. Da ist ungefähr die Hälfte aller bisherigen Anmeldungen zusammen gekommen“, so Jugendpfleger Jens Viandante auf Anfrage von WERNEplus.

Nach Stand am Mittwoch sind für die vierte Ferienwoche noch 60 Plätze in der Kinderstadt frei, für die fünfte Woche stehen noch 40 Plätze zur Verfügung. Erwartungsgemäß die größte Nachfrage gibt es für die letzte Ferienwoche ab dem 31. Juli. Hier sind am Mittwoch nur noch 29 Plätze offen gewesen.

Sehr erfreut hat der Jugendpfleger die erfolgten Anmeldungen im Bereich der Betreuenden zur Kenntnis genommen. „Wir haben rund 40 Bewerbungen erhalten und möchten allen die Chance geben, dabei zu sein. Die entsprechenden Verträge werden in diesen Tagen verschickt “, sagt Jens Viandante.

Ferien-Programm in den Grundschulen

In den ersten drei Sommerferienwochen bieten die drei Grundschulen wie in den Vorjahren ein eigenes Sommerferienprogramm an. Die Anmeldung dafür erfolgt vor Ort. Das Angebot richtet sich in erster Linie an die OGS-Kinder der Schulen. Die Möglichkeit der Anmeldung für weitere Kinder ist überdies dann möglich, sofern noch Plätze frei sind.

Eltern ist es möglich, innerhalb der Ferien maximal drei Wochen zu buchen. Daher erfolgt noch vor den Osterferien eine Abgleichung der Anmeldelisten der OGS und der Wernutopia-Buchungen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Benefizkonzert im JuWeL: „Unnormal kein Bock auf Nazis“

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts führt seine Konzertreihe „Unnormal kein Bock auf Nazis“ im Jugendzentrum JuWeL fort. Am Samstag, 27. April, werden zum...

Besonderer Hingucker für mehr Sicherheit im Verkehr

Werne. Insgesamt hat es im Jahr 2023 rund 640.000 Verkehrsunfälle auf nordrhein-westfälischen Straßen gegeben. Bei einer Aktion auf dem nordwestlichen Hügel im Kamener Kreuz...

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...