Dienstag, April 16, 2024

„O’zapft is!“ – Lions feiern zum achten Mal ihr Oktoberfest

Anzeige

Werne. Brezel, Leberkäse, Weißwurst und original bayerischen Oktoberfestbier – am morgigen Freitag ertönt wieder der Ausruf „O’zapft is!“ im Klosterhof. Am 8. und 9. September (Freitag/Samstag) laden der Lionsclub Werne an der Lippe, der Leo-Club Werne Westfalica und die Klosterfreunde Werne e.V. jeweils von 18 bis 24 Uhr ein.

Für die achte Veranstaltung dieser Art gibt es Änderungen – und zwar spielt am Freitag die Blaskapelle Schwartländer, während einen Tag später ein DJ für Oktoberfest-Stimmung sorgen wird. „Wir wollen so zwei unterschiedliche Abende gestalten und allen gerecht werden“, sagt Club-Sekretär Philipp Gärtner. Auf ein zweites großes Zelt, das im Vorjahr erstmals zum Einsatz kam, verzichten die Organisatoren diesmal. Anstich des Bierfasses ist am Freitag gegen 18 Uhr.

- Advertisement -

Kulinarisch setzt das Fest auf Bewährtes. Es wird Brezeln, Leberkäse und Weißwürste geben. Ein passender Festtrunk mit süffigem Charakter wird ausgeschenkt.

„Mit unser Zeltverlängerung bieten wir wetterfeste Plätze für 400 Personen“, berichtet Friedrich Telgmann, Clubmaster der Lions, und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Für gutes Wetter sind wieder die Kapuziner verantwortlich.“

Freuen sich auf das kommende Oktoberfest (von links): Clubmaster Friedrich Telgmann, Lions-Präsident Dr. Klaus Altfeld, Pater Tobias, Gregor Zumholz (Freundeskreis Kloster e.V.), Club-Sekretär Philipp Gärtner und Vize-Präsident Andreas Beckhove. Foto: Wagner

Der Eintrittspreis für spontane Besuche liegt unverändert bei 6 Euro. Wer an beiden Abenden mitfeiern möchte, kann vor Ort ein Kombiticket für 8 Euro erwerben. Wie immer handelt es sich bei dem Eintritt um eine direkte Spende für den Erhalt des Klosters – sehr zur Freude von Pater Tobias, der mit seinen Mitbrüdern dem Oktoberfest entgegenfiebert.

Eine begrenzte Anzahl an Tischen können reserviert werden. Für eine Reservierungsgebühr von 120 Euro erhält man einen Tisch, freien Eintritt für maximal zehn Personen pro Tisch sowie Wertmarken (35 Euro). Die 120 Euro müssen vorab auf das Konto des Lionshilfswerkes überwiesen werden. Reservierungen sind über den Club-Sekretär Philipp Gärtner unter der E-Mail-Adresse philipp.gaertner@lions-wr.de möglich. Dort erhalten Interessierte weitere Informationen. Wichtig: Der Tisch muss bis 19 Uhr besetzt sein.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Zuvor vermisste 15-Jährige aus Bergkamen ist wieder da

Aktualisiert 16.04.2024 - 16 Uhr Bergkamen. Die Öffentlichkeitsfahndung nach einer 15-jährigen Jugendlichen aus Bergkamen von heute (16.04.2024) wird hiermit zurückgenommen. Das Mädchen konnte wohlbehalten angetroffen...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...