Sonntag, Mai 26, 2024

Park-Tickets bald auch per Handy – Münzen gehen immer

Anzeige

Werne. Das verzweifelte Kramen im Kleingeldfach hat bald ein Ende: Die Politik hat der Verwaltung grünes Licht gegeben, das Bezahlen der Parkgebühren per Handy auf städtischen Parkflächen einzuführen.

Damit komme die Stadt dem Wunsch vieler Bürger/innen nach, eine digitale Alternative zusätzlich zum klassischen Einwurf von Münzen in den Parkautomaten zu schaffen, erinnert Bürgerdialogmanagerin Linn Julia Temmann in einer Medienmitteilung an den Beschluss der Politik.

- Advertisement -

„Wir schaffen mit dem Zahlen per Handy lediglich eine zusätzliche, digitale Bezahl-Option. Die Möglichkeit, den Parkschein wie gewohnt mit Münzgeld zu lösen, bleibt weiterhin bestehen“, versichert dazu Kordula Mertens, Dezernentin für Bürgerangelegenheiten und Soziales.

Damit zerstreut die Verwaltung die offenbar vorhandenen Bedenken bei Bürger/innen, dass man die Parkgebühren künftig nur noch per Handy begleichen könne.

Das Handyparken habe einige Vorteile, erklärt Kordula Mertens zu der neuen Bezahl-Option: „Zum einen gibt es einen deutlichen Trend, dass die Verwendung von Bargeld insgesamt abnimmt, während Zahlen per Handy wichtiger wird. Zum anderen können Besucher demnächst ganz einfach von unterwegs ihre Parkzeit per App verlängern, wenn sie zum Beispiel nach ihrem Stadtbummel noch spontan etwas essen gehen möchten.“

Und so funktioniert es: Am Parkautomaten wird ein QR-Code angebracht, den man mit dem Smartphone scannen kann. Nutzer/innen können zwischen sechs verschiedenen App-Anbietern wählen und dort ihr Kennzeichen sowie eine Zahlungsmethode hinterlegen. Das Ordnungsamt kann dann selbst per App prüfen, ob und wie lange ein Parkticket gebucht wurde.

Nach notwendigen Gesprächen und Vorbereitungen sei die Umsetzung für Werne im dritten Quartal 2023 geplant, so die Dezernentin.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Theatergruppe Gugelhupf mit „(K)lang ist es her“ zu Gast in Werne

Werne. Die Kinder der Uhlandschule konnten sich über den Besuch der Theatergruppe Gugelhupf freuen. Die Grundschule gewann die Aufführung des Theaterstücks „(K)lang ist es...

„Onkel Mo’s Grill“ bleibt geschlossen – Konzentration auf Pizzeria

Stockum. „Onkel Mo“, wie sich der im Libanon geborene Mohammed Amer selbst nennt und bekannt geworden ist, übernahm im Februar 2019 in der Eika...

Kapuziner weihen neue Madonna und Josefsfigur im Klosterhof ein

Werne. Angefangen hatte es während der Corona-Pandemie: Die Kirchen waren geschlossen und für Beter, die bei der Gottesmutter in der Klosterkirche eine Kerze anzünden...

Lärmaktionsplanung für Werne im Umweltausschuss

Werne. Die Lärmaktionsplanung der Stadt Werne wird am Mittwoch, 29. Mai 2024, im Ausschuss für Umwelt, Mobilität und Klimaschutz (UMK) beraten (17.30 Uhr, Stadthaus,...