Donnerstag, Februar 29, 2024

Person und Hund nach Pkw-Unfall eingeschlossen: Feuerwehr hilft

Anzeige

Werne. Am Samstagmittag (18.11.2023) wurden die Leitung der Feuerwehr und der Löschzug 1 Stadtmitte um 14.34 Uhr zu einem Autounfall in die Varnhöveler Straße alarmiert. Eine Person sollte im Fahrzeug einklemmt sein.

In der ersten Erkundung stellte sich heraus, dass ein Pkw auf der Seite zum Stehen gekommen ist und noch eine Person sowie ein Hund im Fahrzeug eingeschlossen, jedoch nicht eingeklemmt waren.

- Advertisement -

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Ebenfalls wurde der Pkw mit dem „Paratech“-System abgestützt, damit dieser bei der Rettung einen stabilen Halt hat.

Zeitgleich wurde der Ablageplatz für die technische Rettung mit allen Gerätschaften vorbereitet. Die Person konnte das Auto eigenständig über die Fahrertür verlassen und musste nicht von der Feuerwehr befreit werden, wurde anschließend aber in ein Krankenhaus gebracht. Der Hund blieb unverletzt. Polizeibeamte kümmerten sich um ihn.

Polizei und Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab.

Im Einsatz waren 20 Kräfte der Feuerwehr Werne mit vier Fahrzeugen, der Rettungsdienst und die Polizei.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Musikalische Lesung zum Frauentag: „Keine Angst vor Virginia!“

Werne. Das Duo SprachMelodie bereichert den Internationalen Frauentag in Werne am Freitag, 8. März, mit der musikalischen Lesung „KEINE ANGST VOR VIRGINIA!“. Bücher Beckmann...

Werner SC: Michael Laschitza wirft hin – Kehrt Oliver Grewe zurück?

Werne. Nach einem Jahr als Vorsitzender des Großvereins Werner SC 2000 e.V. wird Michael Laschitza sein Amt bei der nächsten Mitgliederversammlung vorzeitig zur Verfügung...

Termine des Sozialverband VdK OV Werne im März stehen fest

Werne. Der Sozialverband VdK Ortsverband Werne bietet auch im März 2024 Termine für allgemeine Sozialberatungen an. Während des Termins können unter anderem Schwerbehindertenangelegenheiten incl....

Drohnenflug über die Lippeaue zeigt Ausmaß der Überflutung

Kreis Unna. Rekordhöhen erreichte der Lippe-Pegel zum Ende des vergangenen Jahres in Bergkamen, Werne, Lünen und Selm. Welche Auswirkungen das "Weihnachts-Hochwasser" in den Naturschutzgebieten...