Samstag, März 2, 2024

Priesterrat in Münster konstituiert – mit Geistlichem aus Werne

Anzeige

Münster (pbm/al). Mit der konstituierenden Sitzung hat der im vergangenen Jahr neu gebildete Priesterrat des Bistums Münster am 7. März seine Arbeit aufgenommen. Dazu trafen sich die Mitglieder im Priesterseminar Borromaeum in Münster. Unter den Geistlichen war auch Stefan Hörstrup aus Werne.

Der 45-Jährige machte 1996 sein Abitur am St. Christophorus Gymnasium, studierte nach seinem Zivildienst Katholische Religion in Münster und wurde später zum Priester geweiht. Nach Stationen in Damme und auf der Jugendburg Gemen ist Stefan Hörstrup inzwischen Dechant in Ochtrup (Westmünsterland).

- Advertisement -

Als Moderator des Gremiums bestimmten die Priester den früheren Recklinghäuser Propst Jürgen Quante aus Münster. Den geschäftsführenden Ausschuss des Priesterrats bildet Quante gemeinsam mit Hendrik Drüing als Protokollführer sowie mit Albert Lüken und Hartmut Niehues. Außerdem entsandte der Priesterrat Vertreter in verschiedene andere Räte aufs Bistumsebene.

Zum Priesterrat gehören gewählte, berufene und geborene Mitglieder. Dies sind aktuell Stefan Dördelmann aus Ibbenbüren, Hendrik Drüing aus Münster, Tobias Eilert aus Emsdetten, Sebastian Frye aus Oelde, Bischof Dr. Felix Genn aus Münster, Weihbischof Dr. Christoph Hegge aus Münster, Michael Heyer aus Emstek, Peter Kossen aus Lengerich, Prof. Dr. Ulrich Lüke aus Münster, Albert Lüken aus Kerken, Ajy Jacob Mooleparambil aus Neuenkirchen, Dr. Égide Muziazia aus Münster, Hartmut Niehues aus Münster, Heinrich Plaßmann aus Datteln, Jürgen Quante aus Münster, Weihbischof Wilfried Theising aus Vechta, Dr. Fabian Tilling aus Raesfeld, Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp aus Münster, Heiner Zumdohme aus Damme und eben Stefan Hörstrup aus Werne, der zum zweiten Mal gewählt wurde.

Der Priesterrat ist ein Beratungsgremium des Bischofs und vertritt im Bistum die Anliegen und Interessen der Priester des Bistums. Thematisch wird sich das Gremium in den kommenden Jahren vor allem mit der Rolle und den Aufgaben des Priesters, mit den Ergebnissen des Synodalen Weges und deren Umsetzung im Bistum sowie mit der Schaffung Pastoraler Räume beschäftigen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Lesetipp der Woche: Regenbogen. Fakten & Faszinierendes

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Regenbogen. Fakten & Faszinierendes. Es gibt nichts Schöneres als...

Stadt zeigt Flagge: Zeit für equal pay! – Selbstbehauptung für Mädchen

Von Constanze Rauert Werne. Der Equal Pay Day markiert in Deutschland seit 2008 symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen in einem Jahr umsonst arbeiten....

Babykorb-Ehrenamtliche spenden an wohltätige Zwecke

Werne. Beim Babykorb des Katholische Sozialdienst (KSD) verkaufen Ehrenamtliche gespendete,gut erhaltene Kinderkleidung zu erschwinglichen Preisen. Mit den Erlösen aus dem Verkauf werden Familien in...

Werner Radstationen sollen besser werden

Werne. Die Radstation am Werner Bahnhof und das Radparkhaus am Stadthaus der AWO/Das Dies sollen 2024 gründlich modernisiert und aufgewertet werden. Der Service...