Freitag, April 12, 2024

Sim-Jü 2023: Vom „Raubtier“ bis zur „fliegenden Bratpfanne“

Anzeige

Werne. In zwei Tagen ist es sowei: Dann übernehmen die Schausteller das Kommando beim größten Volksfest an der Lippe. Das Laufgeschäft „Dschungelcamp“ kommt nicht, als nahezu gleichwertiger Ersatz wird „Viva Kuba“ für Stimmung sorgen.

Das sind die Karussell-Highlights der Sim-Jü 2023, vorgestellt von Experte Rainer Schulz.

- Advertisement -

Predator

Als weitere herausragende Attraktion wurde erneut das Fahrgeschäft „Predator“ (dt. „Raubtier“), des jungen Münchner Schaustellers Willy Kaiser verpflichtet. Das Hoch- und Überkopf-Fahrgeschäft, das in den vergangenen Jahren bereits dreimal in ähnlicher Form zu Sim-Jü gastierte, ist der Liebling aller Karussell-Freaks. Die „halsbrecherischen“ Drehungen, Loopings und Richtungswechsel garantieren Nervenkitzel pur – schwindelfrei sollte man allerdings sein. Der „Predator“ gastierte zuletzt auf dem Münchner Oktoberfest.

Standort: Parkplatz Auf dem Berg

Das „Viva Cuba“ ist auch als „Spaß(r)evolution“ bekannt geworden. Foto: Sim-Jü-Verlag

„Viva Cuba“

Daniel Hartmann aus Iserlohn bebaut als Ersatz für das „Dschungelcamp“ mit seiner Belustigung „Viva Cuba“, die seit einigen Jahren auch als „Spaß(r)evolution“ ein Begriff auf den großen Kirmesplätzen ist. Hinter der tollen Fassade des Geschäftes werden rund 40 Spaß-Effekte präsentiert, die den Alltag vergessen lassen. Von Wackeltreppen, Vibrations- oder Luftböden, einem Aussichtsbalkon, Drehscheiben, Schiebeböden und, und, und bis hin zu drei (!) rollenden Tonnen und der großen Turm-Spiralrutsche wird hier alles geboten, was Spaß macht und dazugehört.

Zur Info: Die in den Sim-Jü-Bummelpäckchen enthaltenen Freikarten konnten noch rechtzeitig „überschrieben“ werden und gelten nun für „Viva Cuba“.

Konga

Sebastian Küchenmeisters Großschaukel kommt ebenfalls von der Münchner Wiesn an die Lippe zu Sim-Jü. Die Schaukel-Gondel schwingt sich bis in eine Höhe von 40 Metern und drückt die Fahrgäste mit dem Vierfachen ihres Gewichts in die Sitze. Gleichzeitig dreht sich der Gondelkranz, wodurch sich am Scheitelpunkt das Gefühl von Schwerelosigkeit noch erhöht. Der Fahrablauf ist von anderen Schaukeln bekannt, verläuft aber durch die wuchtige Größe des Geschäftes um einiges intensiver. Das Filmthema „Konga“ ist gekonnt umgesetzt, mit u. a. faszinierenden Voodoo-Masken, Echt-Feuer-Fontänen und einem animierten Schimpansen.

Standort: Am Hagen

High Impress ist auf dem Marktplatz zu finden.

High Impress – NEU!

Vor dem Rathaus der Stadt dreht sich in diesem Sim-Jü-Jahr das Fahrgeschäft „High Impress“. Das im Schaustellerjargon wegen seiner urigen Bauweise und Optik als „Fliegende Bratpfanne“ bezeichnete Karussell hat es in sich. So vergeht den Fahrgästen Hören und Sehen, wenn die Pfanne in Schwung kommt und die Sitze um die eigene Achse rotieren. Ein Mordsspaß, den die Schaustellerfamilie Oberschelp zu Sim-Jü bringt.

Standort: Marktplatz

Jetlag – wieder da!

Bei seiner Sim-Jü-Premiere vor einigen Jahren wurde dieses rasante Karussell des Schaustellers Mario Weber von Jugendlichen regelrecht gestürmt. Jetzt ist es wieder da: An den vier Auslegern des Geschäftes befindet sich jeweils ein Drehkreuz mit drei gesicherten Doppelsitzen. Zunächst werden die Passagiere mit einigen gemächlichen Runden aufs „Fliegen“ eingestimmt, dann nach oben katapultiert und schließlich in höllischer Geschwindigkeit rundherum in alle Himmelsrichtungen geschleudert. Trotz einer Körperbelastung von 4G ist das vom englischen Karussellbauunternehmen Tivoli konstruierte Highspeed-Fahrgeschäft keine unangenehme Sause – anders sind die vielen „Wiederholungstäter“, die beim letzten Werner Gastspiel antraten, nicht zu deuten. Jetlag dürfte erneut einer der Renner von Sim-Jü werden.

Standort: Am Hagen

Geister Villa

Die außergewöhnliche Geisterbahn des niederländischen Schaustellerunternehmens Molengraft-Sip
kema hat bei ihrem ersten Sim-Jü-Gastspiel 2021 durch ihre großartige Dekoration Aufsehen erregt. Insbesondere durch den riesigen Troll, der dem Publikum die Zunge herausstreckt, aber auch durch die Schreckmomente während der interessanten Fahrt über zwei Etagen. Molengrafts betreiben insgesamt drei Geisterbahnen, von denen sicher in den kommenden Jahren die zwei anderen Geschäfte ebenfalls ihren Weg zu Sim-Jü finden werden.

Standort: Am Hagen

Auch auf die Kleinsten warten wieder viele Fahrgeschäfte.

Crazy Mouse

Die hoch aufragende Achterbahn im „Wilde-Maus-Stil“ verspricht eine atemberaubende Fahrt mit Adrenalin-Kick-Garantie für Jung und Alt auf einer wendigen Fahrtstrecke mit Steilfahrten und abrupten Richtungswechseln. Crazy Mouse zählt zu den Schwergewichten der diesjährigen Sim-Jü-Kirmes mit einer 420 Meter langen Fahrtstrecke und einem Gesamtgewicht von 95 Tonnen. Bei ihrem ersten Gastspiel vor einigen Jahren begeisterte die Bahn auf Anhieb die Sim-Jü-Fans.

Standort: Kurt-Schumacher-Platz

Natürlich dürfen auch Wellenflug, Break Dance, Shake & Roll, Columbia Rad, Twister, zwei Auto-Scooter, Love Express und viele Kinderfahrgeschäfte auf der Sim-Jü-Kirmes 2023 nicht fehlen.

Mehr zur Sim-Jü 2023 lesen Sie auch in unserer Print-Sonderausgabe, jetzt an vielen öffentlichen Stellen in Werne kostenfrei zum Mitnehmen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vielseitigkeitsreiter des RuFV Werne starten erfolgreich in die Freiluftsaison

Werne. Vom 6. bis 7. April 2024 fanden in Olfen-Vinnum wie jedes Jahr die „Vinnumer Geländetage“ statt, eines der ersten Vielseitigkeits-Freiluftturniere nach der Winterpause....

Größtes Bauvorhaben bei Böcker: Spatenstich für zweiten Abschnitt

Werne. Seit Herbst 2021 investiert Böcker mit einem umfangreichen Neubauprojekt in eine zukunftsweisende Infrastruktur am Firmensitz in der Lippestraße. Es entstehen neue Produktionsflächen mit...

Musikkabarett-Show mit Thomas Hecking im Kolpinghaus

Werne. "Unscha(r)fes zwischen Wahn und Sinn“ - so ist der Name des Programms, das Konstrukteur und Folkmusiker Thomas Hecking am Samstag (13.04.2024) live im Kolpinghaus...

Werne trauert: Kapuzinerpater Fredegand Köhling gestorben

Werne. Nach der Beisetzung von Pater Wolfgang Drews findet binnen einer Woche die nächste Kapuzinerbeerdigung in Werne statt. Der am Montag dieser Woche verstorbene...