Freitag, April 19, 2024

„Spaß an schönen Fotos“: ZWAR-Gruppe schmückt Schaufenster

Anzeige

Werne. Schon lange wollten die zwölf Mitglieder der ZWAR-Fotogruppe, die seit rund drei Jahren aktiv ist, ihre Werke öffentlich ausstellen. Vor einigen Tagen ist es Heiner Tröster und seinen Mitstreiter/innen gelungen, 18 ihrer beeindruckenden Fotografien im Herzen der Stadt zu präsentieren.

„Uns verbindet der Spaß am Fotografieren und das Interesse, durch den Austausch mit anderen unsere fotografischen Kompetenzen zu erweitern. Wir zeigen uns nicht gegenseitig unsere Urlaubsfotos“, schmunzelt Heiner Tröster, als er vor dem ehemaligen Ladenlokal von Herrenmoden Schmersträter an der Bonenstraße 3 steht.

- Advertisement -

Ausgewählt haben die ausgestellten Fotos nicht die Gruppenmitglieder selbst, sondern eine Kommission, bestehend aus Fotografenmeisterin Susanne Kästner, Museumsleiterin Dr. Constanze Döhrer, Matthias Stiller (Leiter Wirtschaftsförderung) und Hubertus Waterhues, Vorsitzender des Kunstvereins.

Die Fotogruppe stellt sich jeden Monat einem Thema und versucht, dieses fotografisch umzusetzen. Die Aufnahmen werden in der Gruppe vorgestellt und besprochen. Themen sind zum Beispiel Nachtaufnahmen, Alltagsgegenstände, „Zerstörung“, Gegenlicht oder „Blaue Stunde“. Einige dieser Werke haben es in die Ausstellung geschafft.

„Wir haben einfach Spaß daran, schöne Fotos zu machen“, sagt Heiner Tröster, der zusammen mit dem zweiten Gruppenkoordinator Roland Ebert Fotoexkursionen zu fotografisch interessanten Orten oder Ereignissen organisiert.

Jeden ersten Dienstag im Monat trifft sich die Gruppe zur Besprechung. Weitere Mitglieder sind gerne gesehen und können über E-Mail foto@zwar-werne.de Kontakt aufnehmen.

Die Ausstellung im Schaufenster an der Bonenstraße 3 ist noch einige Wochen zu sehen. „Die Renovierung des Gebäudes soll Ende Januar oder Anfang Februar beginnen, die Scheiben kommen aber noch später dran“, berichtet Heiner Tröster.

Drei der zwölf Mitglieder der Fotogruppe: Ludger Bickmann (von links), Heiner Tröster und Klaus Lippe. Foto: privat

Er und die anderen Gruppenmitglieder danken der Hausgesucht GmbH, der Werne Marketing GmbH, der Sparkasse an der Lippe und der Druckerei Roland Neijenhoff für die Ermöglichung der Fotoausstellung.

ZWAR (ZWischen Arbeit und Ruhestand) ist ein Zusammenschluss von Menschen, die ihren Ruhestand gemeinsam genießen und aktiv gestalten wollen. Die Grundidee von ZWAR ist es, Menschen zusammenzuführen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden, und sie dazu anzuregen, ihre Freizeit gemeinsam zu gestalten. Weitere Infos gibt es hier.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

AFG: Neue Schülergenossenschaft produziert eigenes Multitool

Werne. Unter dem Namen „All For Goods“ ist jetzt die erste Schülergenossenschaft des Anne-Frank-Gymnasiums ins Leben gerufen worden. Dahinter stehen Schülerinnen und Schüler der...

Nach über 37 Jahren: Festnahme im Cold Case Fall aus Bergkamen

Bergkamen. Die Ermittlungsgruppe "Cold Case" des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Nun...

Kneipenquiz-Start 2024: Happy Quizzers landen auf Platz eins

Werne. 16 Gruppen mit insgesamt 79 Teilnehmenden kamen am Dienstagabend (16.04.2024) im Alten Rathaus zum ersten diesjährigen Kneipen-Quiz des Fördervereins der Stadtbücherei Werne zusammen,...

Leer stehendes Ladenlokal an der Bonenstraße wird „Bella Rosa“

Werne. "Ich habe mich sofort in Werne verliebt. Das ist eine kleine, wunderschöne, harmonische und idyllische Stadt", sagt Ewa Gojevic. Im Geschäft an der...