Samstag, April 20, 2024

Spaziergänge auf dem Mars und Flüge durch fremde Galaxien am AFG

Anzeige

Werne. Was von außen wie eine Hüpfburg aussieht, zeigt sich von innen als mobiles Planetarium. Vor den Osterferien war das Pop-up-Planetarium des LWL-Museums für Naturkunde aus Münster am Anne-Frank-Gymnasium (AFG) zu Besuch.

Unter der mobilen Kuppel des Pop-up-Planetariums wird mit der Präsentationstechnik ein 360-Grad-Bild von unten an die Kuppel projiziert. Es entsteht ein dreidimensional wirkender Eindruck, bei dem fremde Planeten, Sterne und astronomische Ereignisse erforscht oder Spaziergänge auf dem Mars unternommen werden können.

- Advertisement -

Am AFG gab es insgesamt 26 Aufführungen, sodass fast alle Lernenden die Möglichkeit hatten, eine Aufführung im Planetarium zu besuchen. Während die 5. und 6. Klassen eine Expedition zu den Planeten des Sonnensystems unternommen haben, machten die 7. und 8. Klassen eine Zeitreise vom Urknall bis zum Menschen. Die 9. Klassen und die Oberstufe gewannen Einblicke in Sterne, Schwarze Löcher und Galaxien.

An einem Nachmittag konnte sogar die OGS der Uhlandschule Werne eingeladen werden. Die Kinder der Grundschule fanden unter anderem gemeinsam mit Vlad und James auf dem Raumschiff Polaris heraus, warum es an den Nord- und Südpolen unterschiedliche Polarnächte gibt.

„Die LWL-Museumspädagogin Eva Graue machte den Besuch im Pop-up-Planetarium durch Kompetenz und Einfühlungsvermögen für Groß und Klein zum Erlebnis. Möglich gemacht wurde dieses tolle Projekt durch die Unterstützung der Sparkasse und der Volksbank“, lautete das Fazit der AFG-Verantwortlichen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

22. Werner Stadtlauf nur mit einer Neuheit – Degenhardt folgt auf Böhle

Werne. "Mit einem Pott Kaffee in der Eisdiele", so Dirk Böhles Antwort auf die Frage, wo er am 8. Juni 2024 ist, wenn der...

Café Chaos zeigt Film zum Thema Intergeschlechtlichkeit

Werne. Am Freitag, 26. April, beschäftigt sich die Veranstaltungsreihe des Café Chaos' im Jugendzentrum JuWeL mit dem Thema Intergeschlechtlichkeit. Intergeschlechtlichkeit bezeichnet die uneindeutige Ausprägung...

Sporthalle Klöcknerstraße – Parkangebot neu überdacht

Werne. Eine neue Lösung für die Parkflächen der geplanten Doppelturnhalle an der Klöcknerstraße stellte Dezernent Ralf Bülte in dieser Woche im Ausschuss für Stadtentwicklung,...

Clemens Schlüter präsentiert Hommage an Hanns Dieter Hüsch

Werne. Hanns Dieter Hüsch, der große literarische Kabarettist und "Bauchredner Gottes",wäre am 6. Mai dieses Jahres 99 Jahre alt geworden. Am kommenden Sonntag, 21....