Dienstag, Juni 18, 2024

Stroh brennt in Varnhövel – Feuerwehr geht auf Nummer sicher

Anzeige

Werne (ots). Die Löschgruppe Langern und der Löschzug Mitte wurden am Donnerstag (04.05.2023) um 15.29 Uhr zu einem Flächenbrand in die Varnhöveler Straße in Werne alarmiert.

Vor Ort brannte ein Areal mit Stroh von rund 100 Quadratmetern. Umgehend bauten die Kameraden/innen einen Löschangriff auf. Zwei Trupps gingen zur Brandbekämpfung mit jeweils einem C-Rohr vor.

- Advertisement -

„Die Wasserversorgung vor Ort gestaltete sich etwas schwierig. Der nächstgelegene Hydrant war zwei Kilometer von der Einsatzstelle entfernt“, schilderte Unterbrandmeister Robin Nolting die Situation. Es wurde mit einem Löschfahrzeug ein Pendelverkehr eingerichtet, sodass dieses immer von der Einsatzstelle zum Hydranten gefahren ist, um wiederum Wasser vom Hydranten zur Einsatzstelle bringen zu können.

Zur besseren Brandbekämpfung rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus und nahm einen Löschangriff im verrauchten Bereich vor. „Das gestaltet sich bei Stroh immer ein wenig schwierig, da es sehr dicht gepresst bzw. zusammengelegt werden kann, sodass man dieses erst auseinanderziehen muss, um einen guten Löscherfolg zu erzielen“, erklärte Nolting.

Daher wurde das Stroh abschließend noch mit einem Schaumteppich überdeckt, damit keine Brandstellen wieder entfachen können. Der Einsatz konnte nach den Aufräumarbeiten um 18 Uhr beendet werden.

Im Einsatz waren 23 Kräfte mit vier Fahrzeugen sowie die Polizei, die bereits die Ursache für den Brand ermittelt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

D1-Jugend des WSC ist Kreismeister

Werne. Die D1-Junioren des Werner SC haben in überragender Weise die Kreismeisterschaft 2014 gewonnen. Mit einem 8:2 (4:1)-Kantersieg beim VfL Wolbeck II beendeten die...

Hospiz-Gruppe Werne feiert 25-jähriges Bestehen mit Ehrengästen

Werne. Seit 25 Jahren gibt es in Werne die Hospiz-Gruppe. Am Samstag (15.06.2024) feierten die ehrenamtlichen Sterbebegleiter den Jahrestag ihrer Gründung mit einer Feierstunde...

Einbruch in Reihenhaus: Unbekannte erbeuten hohe Bargeld-Summe

Werne. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Samstag (15.06.2024) durch den Keller in ein Reihenhaus an der Claus-von-Stauffenberg-Straße eingedrungen. Über diesen Einbruch berichtet...

Von der Kohle zur Sole: Stadtführung zu „150 Jahre Solebad Werne“

Werne. Es ist das Jahr 1874. Fleißige Bergarbeiter bohren in der Nähe zur heutigen Münsterstraße nach Kohle. Doch statt des schwarzen Goldes, tritt warmes...