Freitag, Juni 14, 2024

Sturm in Werne: Freiwillige Feuerwehr muss dreimal ausrücken

Anzeige

Werne. Vergleichsweise glimpflich zog das Sturmtief „Poly“ am gestrigen Mittwoch (05.07.2023) über Werne. Der Deutsche Wetterdienst hatte bekanntlich eine Unwetterwarnung herausgegeben. Insgesamt hat die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Werne drei unwetterbedingte Einsätze abgearbeitet, lautete die Bilanz der Ehrenamtlichen.

Um die Mittagszeit kippte ein Baum an der Goerdelerstraße auf einen Pkw. „Glücklicherweise hat sich zu dem Zeitpunkt keine Person mehr im Auto aufgehalten“, schilderte Unterbrandmeister Robin Nolting die Lage vor Ort. Der Baum wurde mit der Kettensäge zerlegt und vom Auto entfernt.

- Advertisement -

Am Mittwochnachmittag wurden die Löschgruppe Holthausen und der Löschzug Stadtmitte um 13.48 Uhr zur Wesseler Straße alarmiert. Ein dünner Baum befand sich dort am Rand der Fahrbahn. Dieser wurde von den Einsatzkräften beseitigt, sodass keine Gefahr mehr für den Verkehr vorhanden war.

Trapezbleche wurden von einem Dach am Nibelungenring entfernt. Foto: Feuerwehr Werne

Und schließlich drohte eine Metallplatte von einem Dach in der Straßen Nibelungenring zu stürzen. „Vor Ort haben sich mehrere Trapezblech-Stücke von einer Dachkante aufgrund des starken Windes gelöst. Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht“, berichtete Robin Nolting. Die Feuerwehrleute entfernten und sicherten die losen Teile des Trapezbleches.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...

Schüleraustausch zwischen GSC und Lytham endet heute

Werne. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem Christophorus-Gymnasium Werne erlebten derzeit 18 Schülerinnen und Schüler aus der englischen Partnerstadt Lytham St. Annes viel Programm...

Chromglanz auf dem Kirchplatz: Oldtimer kommen am Sonntag

Werne. Eine Art rollendes Museum mit 80 Autos und 20 Motorrädern aus längst vergangenen Jahrzehnten ist am Sonntag, 16. Juni, kurzzeitig in Werne zu...

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...