Dienstag, Juni 18, 2024

Tanz in den Mai in Stockum – Eröffnung der Sportabzeichen-Saison

Anzeige

Stockum/Werne. Am Sonntag, 30. April 2023, veranstaltet der Löschzug Stockum der Freiwilligen Feuerwehr Werne die Traditionsveranstaltung „Tanz in den Mai“ im Festsaal Tingelhoff in Stockum.

Ab 20 Uhr geht die Veranstaltung los. Der Eintritt ist wie immer frei. Es besteht ein Mindestverzehr von 10 Euro. Zutritt wird ab 18 Jahren gewährt.

- Advertisement -

Der Löschzug Stockum freut sich über viele Besucherinnen und Besucher und wünscht sich einen tanzreichen, geselligen Abend, heißt es in der Pressemitteilung der Wehr.

Saisoneröffnung Sportabzeichen 2023

Der Stadtsportverband lädt zur Sportabzeichen-Saisoneröffnung am Mittwoch, 3. Mai, um 17.30 Uhr auf die Sportanlage im Dahl ein. Dann werden die Familiensportabzeichen der Saison 2022 überreicht.

Ebenso kann bereits in das Training eingestiegen werden. Auch für Menschen mit Behinderung besteht die Möglichkeit, das Sportabzeichen abzulegen.

Für Essen und Trinken sorgen wieder Vorstand und Helfer/innen von Eintracht Werne.

Hinweis: Der Rasenplatz darf wegen einer Pflegemaßnahme bis zum 19. Mai nicht benutzt werden.

Weitere Infos auf www.stadtsportverband-werne.de.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

D1-Jugend des WSC ist Kreismeister

Werne. Die D1-Junioren des Werner SC haben in überragender Weise die Kreismeisterschaft 2014 gewonnen. Mit einem 8:2 (4:1)-Kantersieg beim VfL Wolbeck II beendeten die...

Hospiz-Gruppe Werne feiert 25-jähriges Bestehen mit Ehrengästen

Werne. Seit 25 Jahren gibt es in Werne die Hospiz-Gruppe. Am Samstag (15.06.2024) feierten die ehrenamtlichen Sterbebegleiter den Jahrestag ihrer Gründung mit einer Feierstunde...

Einbruch in Reihenhaus: Unbekannte erbeuten hohe Bargeld-Summe

Werne. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Samstag (15.06.2024) durch den Keller in ein Reihenhaus an der Claus-von-Stauffenberg-Straße eingedrungen. Über diesen Einbruch berichtet...

Von der Kohle zur Sole: Stadtführung zu „150 Jahre Solebad Werne“

Werne. Es ist das Jahr 1874. Fleißige Bergarbeiter bohren in der Nähe zur heutigen Münsterstraße nach Kohle. Doch statt des schwarzen Goldes, tritt warmes...