Donnerstag, Juni 20, 2024

Wernes ältester Schützenverein schießt wieder den Vogel ab

Anzeige

Werne. Vom 30. Juni bis zum 2. Juli begeht der Bürger-Schützeverein (BSV) Werne sein Schützenfest. Königspaar sind seit 2019 Dirk und Melanie Nolting. An drei Tagen wird im Herzen der Stadt gefeiert.

Das Vogelschießen findet am Samstag (1. Juli 2023) ab 11 Uhr auf der Festwiese am Gradierwerk statt. Die Proklamation ist für 15 Uhr angesetzt. Um 19.15 Uhr geht es mit der Parade am Salinenpark weiter, um 20 Uhr folgt der Königsball.

- Advertisement -

„Generell zeichnet unser Schützenfest aus, dass es sich um das Bürger-Schützenfest im Stadtzentrum handelt und wir der Ursprung des gesamten Schützenwesen in der Stadt Werne sind“, sagt BSV-Sprecher Tim Haselhoff nicht ohne Stolz. Zehn Schützenvereine gibt es in der Lippestadt, der BSV wurde 1653 gegründet.

Der diesjährige Schützenvogel heißt „Anja“ – in Gedenken an die Mutter des Königsleutnants Marco Klaus, der das Losglück am Salinenfest hatte und dem Adler den Namen geben durfte. In stundenlanger Feinstarbeit wurde dieser von Schützenbruder Ulli Behrend aus Varnhövel-Ehringhausen gefertigt. „Wir sind dankbar für diesen Prachtvogel“, betont Haselhoff. Angelegt wird auf „Anja“ am Samstag (1. Juli) ab 11 Uhr beim Vogelschießen am Gradierwerk.

Marco Klaus (Mitte), hier mit dem Königspaar Melanie und Dirk Nolting, hat dem Schützenvogel den Namen „Anja“ gegeben. Foto: privat

Während des großen Zapfenstreich werden die Bürger-Schützen auch dieses Jahr wieder von den Schützenbrüdern und -schwestern aus dem Baaken unterstützt, die die Fackeln tragen und anschließend auch bei der Absicherung der großen Festumzüge unterstützen.

Am Freitag (30. Juni) begleitet die „Grünröcke“ aus der Stadtmitte das Blasorchester „La Musica di martino“ und der Spielmannszug der Kolpingsfamilie Herbern. Diese spielen am Freitag den großen Zapfenstreich vor dem historischen Rathaus auf dem Werner Marktplatz zu ehren die amtierenden Majestäten Dirk und Melanie Nolting.

Am Samstag sind während des Vogelschießens die Blaskapelle St. Marien-Kaiserau und der Fanfarenzug Beckum vor Ort. Den Umzug bei der Präsentation des neuen Königspaares begleiten die Blaskapelle St. Marien-Kaiserau und der Spielmannzug Lüdinghausen.

Am Sonntag gestaltet die Blaskapelle St. Marien-Kaiserau den Gottesdienst in der Martin-Luther Kirche mit.

Los geht es am Freitag (17.30 Uhr) mit dem Antreten des Bataillons am Kolpinghaus. Bürgermeister Lothar Christ wird später auf dem Marktplatz ein Grußwort sprechen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Leserbrief der BIN zum Briefwahlverfahren bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. Ein Leserbrief der Bürgerinitiative Industriegebiet Nordlippestraße e.V. – kurz BIN - zum Thema „zweistufiges Briefwahlverfahren ohne Wahllokale bei Bürgerentscheiden in der Stadt Werne“...

Hydraulikschlauch geplatzt: Ölspur sorgt für rutschige Kamener Straße

Werne. Am Mittwochmittag (19.06.2024) wurde der Löschzug Stadtmitte um 14.39 Uhr zur Kamener Straße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Verunreinigung der...

Rund um die „Arche Noah“ wurde gefeiert, gelacht, gespielt

Werne. Passend zum Thema "Wir reisen um die Welt" fand das Sommerfest in der Kindertageseinrichtung "Arche Noah" statt. Die Kinder und auch Eltern erlebten verschiedene...

„Re: Natur“: Zweite Ausstellung der Kunstverein-Reihe ab Samstag

Werne. Der Kunstverein Werne e.V. ist wieder zurück an seinem angestammten Ausstellungsort im Stadthaus Werne. Mit der zweiten Ausstellung im Foyer wird für das...