Montag, Juni 17, 2024

„Wir können helfen!“ – 5b des GSC aktiv für ukrainische Kinder

Anzeige

Werne. „Wir wollen helfen und wir können das auch!“ Konfrontiert mit dem Kriegsgeschehen in der Ukraine und mit der Situation von ukrainischen Familien, die ihr gesamtes Hab und Gut in der Ukraine zurücklassen mussten, fassten die 32 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b des Gymnasiums St. Christophorus den Entschluss, selbst tätig zu werden und sich zu engagieren.

Sie sammelten Kleiderspenden, verkauften in den großen Pausen auf dem Schulhof selbstgebackenen Kuchen und konnten am Freitag, 9. Juni 2023, zahlreiche Kleiderspenden und einen Geldbetrag von 200 Euro an Margarita Lebedkina von der gleichnamigen Musikschule in Werne übergeben.

- Advertisement -

Lebedkina, die sich seit Kriegsbeginn in der Ukraine um ukrainische Flüchtlingsfamilien in Werne kümmert und Hilfstransporte in die Krisenregion organisiert und unterstützt, freute sich sehr über diese große Spende und die Hilfsbereitschaft der Kinder. Die Spenden kommen den ukrainischen Familien in Werne zugute sowie vor allem auch Familien in der Region Cherson, die besonders hart von der Flutwelle durch den gebrochenen Staudamm betroffen ist.

Vorausgegangen war der Spendenübergabe eine intensive Auseinandersetzung der Schüler/innen mit der Situation von Kindern und deren Familien, die ihre Heimat verlassen und in einer fremden Umgebung neu beginnen müssen. In den Unterrichtsstunden entstand so bei der Klasse sehr schnell der Wunsch, diesen vom Krieg betroffenen Kindern zu helfen und im Rahmen ihrer eigenen Möglichkeiten selbst aktiv zu werden.

Nachdem der Kontakt zu Margarita Lebedkina hergestellt war und diese in einer Unterrichtsstunde von der Situation der Flüchtlingsfamilien in Werne sowie der katastrophalen Lage vor Ort in der Ukraine berichtet hatte, beschloss die 5b, unterstützt von ihren Klassenlehrerinnen Katharina Noël und Christiane Heinen, in ihrem familiären Umfeld Kleiderspenden zu sammeln und mit einem Kuchenverkauf Geld zu erwirtschaften. Stolz und zufrieden konnten sie dann am Freitag ihre Spenden übergeben: „Ja, wir können helfen!“, so lautet das Fazit dieser engagierten Fünftklässler/innen.

Jazz Martinee im Musiksalon TimOrFei und Margarita

Im Musikalon steht am kommenden Sonntag, 18. Juni 2023, ein Konzert mit der Kosher Swing Band auf dem Programm. Die Band besteht aus ambitionierten Amateur- und Berufsmusikern und spielt unter der Leitung von Andrej Chernow – Klarinette, Saxofone, Akkordeon; darunter auch sind Oleg Tsvelenev – Gitarre, Oleg Apoteker – Schlagzeug, Roman Dukhovny – Flügel; und Vokalistinnen – Albina Gonopolski und Nonna Crohmali.

Die Kosher Swing Band spielt ein breites, anspruchsvolles Repertoire aus der Welt der Jazzmusik, sowie jüdischer Musik; Schlager und internationale Hits.

Das Konzert beginnt um 12 Uhr im Musiksalon TimOrFei und Margarita an der Capeller Straße 43 in Werne. Eintritt 20 Euro. Kinder frei. Reservierung 01732758256.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Radstationen: Politik streicht Maßnahmen und spart 55.000 Euro

Werne. Die Streichliste bei der Modernisierungen der Radstationen in Werne bleibt bestehen. Der Betriebsausschuss für den Kommunalbetrieb Werne (KBW) bestätigte das Ergebnis des Ausschusses...

U12-Hockey-Mädchen des TVW mit Sieg und Niederlage

Werne. Beim Auftaktturnier in Rheine Ende Mai waren die U12-Hockeymädchen des TV Werne mit zwei klaren Niederlagen in die Saison gestartet. Nun, beim Heimturnier...

Martinsgesellschaft hat neuen Vorstand – Meyer nun Ehrenmitglied

Werne. Am Samstag (15.06.2024) fand auf dem Hof der Familie Nitaj in Lenklar die Mitgliederversammlung der Martinsgesellschaft Lenklar-Brederode e.V. statt. In diesem Jahr wurde...

Fußballgucken, Kinderkirche und Familienkirche zur EURO 2024

Werne. In der kommenden Woche bietet die Evangelische Kirchengemeinde Werne verschiedene Veranstaltungen zur Fußball-EM an, zu denen sie einlädt. Am kommenden Mittwoch, 19. Juni, ab...