Samstag, April 20, 2024

Zertifikate für Vormünder im Ehrenamt

Anzeige

Werne. Starke Unterstützung von 14 ehrenamtlichen Vormündern erhält ab sofort das Jugendamt der Stadt Werne.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhielten die Teilnehmenden einer sechsmonatigen Schulung am Donnerstag, 21. September 2023, im Bürgersaal des Alten Rathauses aus der Hand des Dezernenten für Jugend und Familie, Frank Gründken, ihre Zertifikate ausgehändigt. Die Vormundschaft sei eine „wichtige, wert- und verantwortungsvolle Aufgabe“.

- Advertisement -

Die Bereitschaft der Frauen und Männer, die künftig „an Eltern statt“ das Sorgerecht für die ihnen anvertrauten Minderjährigen ausüben, würdigte Jugendamtsleiter Maik Rolefs gleichermaßen.

Die Schulung, bestehend aus sechs Modulen, wurde in Zusammenarbeit mit der Systemischen Praxis (Psychologie Psychologische Beratung) von Kristina Sollich sowie den Verwaltungsmitarbeiterinnen Vanessa Leven und Lisa Wildenhues (Amtsvormundschaften/ Amtspflegschaften) durchgeführt. Mit dem Pool der ehrenamtlichen Vormünder sei man in Werne nun Vorreiter unter den Kommunen, sagte Vanessa Leven am Rande der Veranstaltung gegenüber WERNEplus.

Dass nach einem ersten Aufruf gleich 16 Interessierte kamen und schließlich 14 die Zertifizierung abschlossen, beeindruckte Jugendamtsleiter und Dezernent. Nach einer Reform des Vormundschaftsrechts seien die Kommunen aufgerufen, ehrenamtliche Vormünder zu schulen. „Wir sind nun gut aufgestellt“, freute er sich über die Unterstützung. „Wenn man in Werne ruft, kommen auch Leute“, lobte er das Engagement.

Die Themen, in denen die Vormünder im Ehrenamt Verantwortung für die Minderjährigen übernehmen, sind vielschichtig. Gesundheit, Aufenthaltsbestimmungen und andere rechtliche Bereiche gehören dazu. Die Übernahme des Sorgerechts für Minderjährige, die oftmals Traumata mit sich trügen, sei eines der schwierigsten Ämter, so der Dezernent.

Das Jugendamt sei Anlaufstelle für die Ehrenamtler und stehe ihnen zur Seite, sicherte Maik Rolefs Unterstützung zu.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

22. Werner Stadtlauf nur mit einer Neuheit – Degenhardt folgt auf Böhle

Werne. "Mit einem Pott Kaffee in der Eisdiele", so Dirk Böhles Antwort auf die Frage, wo er am 8. Juni 2024 ist, wenn der...

Café Chaos zeigt Film zum Thema Intergeschlechtlichkeit

Werne. Am Freitag, 26. April, beschäftigt sich die Veranstaltungsreihe des Café Chaos' im Jugendzentrum JuWeL mit dem Thema Intergeschlechtlichkeit. Intergeschlechtlichkeit bezeichnet die uneindeutige Ausprägung...

Sporthalle Klöcknerstraße – Parkangebot neu überdacht

Werne. Eine neue Lösung für die Parkflächen der geplanten Doppelturnhalle an der Klöcknerstraße stellte Dezernent Ralf Bülte in dieser Woche im Ausschuss für Stadtentwicklung,...

Clemens Schlüter präsentiert Hommage an Hanns Dieter Hüsch

Werne. Hanns Dieter Hüsch, der große literarische Kabarettist und "Bauchredner Gottes",wäre am 6. Mai dieses Jahres 99 Jahre alt geworden. Am kommenden Sonntag, 21....