Freitag, Juni 14, 2024

Bürgerbüro rät, Ausweise für den Urlaub rechtzeitig zu beantragen

Anzeige

Werne. Mit dem neuen Jahr gehen auch die Urlaubsplanungen in die nächste Runde. Wer seinen Urlaub im Ausland verbringen möchte, sollte unbedingt frühzeitig einen Blick auf die Gültigkeit seiner Ausweisdokumente werfen.

Das Bürgerbüro weist darauf hin, dass die Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen an Lieferzeiten gebunden ist. Die Lieferzeit für einen neuen Personalausweis beträgt zwei bis drei Wochen, die Lieferzeit für einen Reisepass liegt bei vier bis sechs Wochen.

- Advertisement -

Aufgrund einer Gesetzesänderung können seit dem 01.01.2024 keine Kinderreisepässe mehr beantragt oder verlängert werden. Die Kinderreisepässe, die bis zum 31.12.2023 ausgestellt wurden, behalten weiter ihre Gültigkeit bis zum jeweiligen Ablaufdatum.

Bitte beachten Sie, dass das Bürgerbüro mit Terminen arbeitet. Einen Termin können Sie online unter www.werne.de/terminvergabe oder telefonisch unter 02389/71333 vereinbaren.

Alternativ besteht die Möglichkeit das Bürgerbüro dienstags in der Zeit von 7.30 bis 15.30 Uhr ohne Termin zu besuchen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Schüleraustausch zwischen GSC und Lytham endet heute

Werne. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem Christophorus-Gymnasium Werne erlebten derzeit 18 Schülerinnen und Schüler aus der englischen Partnerstadt Lytham St. Annes viel Programm...

Chromglanz auf dem Kirchplatz: Oldtimer kommen am Samstag

Werne. Eine Art rollendes Museum mit 80 Autos und 20 Motorrädern aus längst vergangenen Jahrzehnten ist am Samstag, 15. Juni, kurzzeitig in Werne zu...

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...

Surfpark in Werne: Offenlage der Pläne lässt weiter auf sich warten

Werne. Um das Großprojekt SCNCWAVE/SURFWRLD ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden, nachdem der städtische Baudezernent Ralf Bülte Mitte März noch die Offenlage...