Dienstag, Juni 25, 2024

Demokratiepreis Kreis Unna für engagierte Initiativen und Projekte

Anzeige

Werne/ Kreis Unna. Die Demokratie lebt von engagierten Demokratinnen und Demokraten und ihren Initiativen und Projekten. Zu oft bleiben sie aber unsichtbar. Das will der Kreis Unna mit dem Kommunalen Integrationszentrum (KI) ändern und hat auf Initiative des Kreistags den Demokratiepreis ins Leben gerufen. Am 5. Juni ist er im Rahmen einer Feierstunde erstmals verliehen worden. Drei Gewinner haben je 1.000 Euro erhalten.

„Unsere Demokratie beschreibt die Art und Weise, wie wir leben wollen – in Freiheit und Gerechtigkeit, als Gleiche unter Gleichen“, so Schirmherr Mario Löhr in seiner Begrüßungsrede. „Das alles ist aber nicht mehr so selbstverständlich, wie wir lange geglaubt haben. Deshalb bin ich froh und dankbar für jedes Zeichen zur Verteidigung von Demokratie und Toleranz – und dieser Preis ist ein starkes Zeichen. Er prämiert Haltung, Aktion oder beides zusammen und das ist dringend erforderlich.“

- Advertisement -

Teilnehmer und Gewinner

Der Demokratiepreis Kreis Unna würdigt Menschen, Vereine oder Initiativen, die in herausragender Weise das Thema Demokratie aufgreifen. Er prämiert Initiatoren von Aktivitäten oder Projekten, die sich für den demokratischen Zusammenhalt und eine vielfältige Gesellschaft sowie gegen jede Form von Antisemitismus, Ausgrenzung, Diskriminierung und Extremismus einsetzen. Gewinner des mit je 1.000 Euro dotierten Demokratiepreises sind:

  • Kulturcafé des Städtischen Gymnasiums Bergkamen
  • Zuflucht Bönen e.V.
  • Projekt „Wer war Heinz Mayer?“ des LK GE des Friedrich-Bährens-Gymnasiums Schwerte.

Insgesamt 14 Personen, Vereine und Initiativen hatten den Kriterien entsprechende Bewerbungen eingereicht und wurden in die Bewertung aufgenommen. Neben den drei Siegern gehörten zu den Kandidaten:

Unna WeltOffen, Café Chaos, Patenschaftskreis für Flüchtlinge Fröndenberg; Bündnis Demokratie Fröndenberg, #Vielfaltverbindetkamen/Pro Mensch, Interkulturelles Frauencafé (Evangelische Kirchengemeinde Werne), Rock & Words, Anne Frank AG des Ernst-Barlach-Gymnasiums, Bündnis Schwerte gegen Rechts, WEREmember AG Anne-Frank-Gymnasium Werne und die SV der Gesamtschule im Gänsewinkel Schwerte.

Aus Werne zählten die WEREmeber AG des Anne-Frank-Gymnasiums – hier bei der Gedenkfeier am Holocuast-Gedenktag am 27. Januar 2024 – sowie das Café Chaos und das Interkulturelle Frauencafé der evangelischen Kirchengemeinde zu den Kandidaten. Archiv-Foto: Gaby Brüggemann

Übergeben hat die Preise und Urkunden Landrat und Schirmherr Mario Löhr gemeinsam mit Alfred Buß, dem Sprecher der Jury mit dem KI vor geladenen Gästen im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus. Rund 100 Personen verfolgten vor Ort die Feier und hörten Musik der Neuen Philharmonie Westfalen, die mit einem kleinen Ensemble angereist war.

„Uns hat es große Freude gemacht, die vielen Beiträge zu sichten“, so Jury-Sprecher Alfred Buß bei der Feierstunde. „Es ist schön zu sehen, wie viele demokratisch geprägte Initiativen es gibt und die Menschen kennenzulernen, die das mit Leben füllen. Ich hoffe, dass sich viele Nachahmer finden.“

Die Jury: Alfred Buß, Sprecher der Jury, und Altpräses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Herbert Krusel (CDU), Michael Makiolla (Landrat a.D.), Julian Purwin (Bezirksschülervertretung), Siegrid Reihs (SPD), Kirsten Reschke (B90/ Die Grünen im Kreistag) und Alexandra Khariakova (Jüdische Gemeinde Kreis Unna).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sozialverband VdK OV Werne bietet weitere Beratungen an

Werne. Im Juli bietet der Sozialverband VdK Ortsverband Werne weitere Termine für Sozialberatungen an. Diese finden am Dienstag, 2. Juli, ab 14 Uhr  und...

Stadtrat wird kleiner: CDU und SPD finden Kompromiss

Werne. Die Haushaltslage ist dramatisch. In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause (24.06.2024) beschloss der Stadtrat, sich in der nächsten Legislaturperiode etwas zu verkleinern....

Salinenschwimmfest: TV-Wasserfreunde landen auf Platz drei

Werne. Das Internationale Salinenschwimmfest 2.0 der TV Werne 03 Wasserfreunde e.V. lockte am vergangenen Wochenende zahlreiche Sportler/innen und Zuschauende ins Freibad. 252 Schwimmerinnen und Schwimmer...

“School’s Out Festival“ an der MSS – Pro Talis lädt zum Kennenlernen ein

Werne. Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Das möchte die Marga-Spiegel-Schule (MSS) gebührend feiern und lädt am Samstag, 29. Juni, von 10 bis...