Freitag, April 12, 2024

Kindertagespflege: Elf Absolventinnen meistern Qualifzierung

Anzeige

Werne. Vor Wochenfrist feierten elf Teilnehmerinnen ihre erfolgreich beendete Weiterbildung zur Kindertagespflegeperson.

Die Weiterbildung, die erstmals nach dem kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB), in Kooperation mit den Städten Bergkamen, Selm und Werne angeboten wurde, führten Susanne Trafelet als kontinuierliche Kursbegleitung sowie die Referentinnen Maria Mustert und Barbara Egeling-Stiefel 16 Monate lang durch.

- Advertisement -

Die Absolventinnen haben in dieser Zeit umfangreiches Wissen und praktische Fähigkeiten erworben, um Kinder in der Kindertagespflege professionell betreuen zu können. Sie haben unter anderem gelernt, wie sie die individuellen Bedürfnisse der Kinder erkennen und darauf eingehen können, wie sie pädagogische Konzepte umsetzen und wie sie eine vertrauensvolle Beziehung zu den Kindern aufbauen können.

Durch die intensive Begleitung und Unterstützung der Kursleiterinnen konnten die Teilnehmerinnen ihr Potenzial voll ausschöpfen und sich kontinuierlich weiterentwickeln. Sie haben nicht nur fachlich erworbenes Wissen, sondern auch ihre persönlichen Kompetenzen gestärkt und sind nun bestens vorbereitet, um in der Kindertagespflege erfolgreich tätig zu sein.

Neben der Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und Familienzentren, ist die Kindertagespflege eine wichtige Säule im Bildung- und Betreuungssystem.

Die Familienbildungsstätte startet am 6. März 2024 mit einer neuen Qualifizierung von zwölf Kursteilnehmerinnen. Für Informationen und Fragen zur Qualifizierung steht Susanne Trafelet gerne zur Verfügung – entweder per E-Mail trafelet@bistum-muenster.de oder Telefon 0162-2312139.

„Die erfolgreiche Absolvierung der Qualifizierung ist ein wichtiger Meilenstein für die Teilnehmerinnen und zeigt ihr Engagement und ihre Motivation, sich kontinuierlich weiterzubilden. Wir gratulieren den Absolventinnen zu ihrem Erfolg und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft in der Kindertagespflege“, sagte Susanne Trafelet.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vielseitigkeitsreiter des RuFV Werne starten erfolgreich in die Freiluftsaison

Werne. Vom 6. bis 7. April 2024 fanden in Olfen-Vinnum wie jedes Jahr die „Vinnumer Geländetage“ statt, eines der ersten Vielseitigkeits-Freiluftturniere nach der Winterpause....

Größtes Bauvorhaben bei Böcker: Spatenstich für zweiten Abschnitt

Werne. Seit Herbst 2021 investiert Böcker mit einem umfangreichen Neubauprojekt in eine zukunftsweisende Infrastruktur am Firmensitz in der Lippestraße. Es entstehen neue Produktionsflächen mit...

Musikkabarett-Show mit Thomas Hecking im Kolpinghaus

Werne. "Unscha(r)fes zwischen Wahn und Sinn“ - so ist der Name des Programms, das Konstrukteur und Folkmusiker Thomas Hecking am Samstag (13.04.2024) live im Kolpinghaus...

Werne trauert: Kapuzinerpater Fredegand Köhling gestorben

Werne. Nach der Beisetzung von Pater Wolfgang Drews findet binnen einer Woche die nächste Kapuzinerbeerdigung in Werne statt. Der am Montag dieser Woche verstorbene...