Dienstag, Mai 28, 2024

Jedes Kind soll schwimmen lernen: Wieder Schwimmkurse im Kreis Unna

Anzeige

Kreis Unna. Schwimmen ist für Kinder so wichtig wie Lesen und Schreiben. Davon ist Landrat Mario Löhr, selbst Familienvater, überzeugt. Doch längst nicht jedes Kind kann schwimmen. Und Schwimmkurse sind oft schnell ausgebucht.

Daher hat der Landrat, darüber informiert die Kreis-Pressestelle in einer Medienmitteilung, das Projekt „Jedes Kind soll schwimmen lernen!“ an den Start gebracht, das auch in diesem Jahr wieder stattfindet.

- Advertisement -

Startschuss war im Sommer 2022 – zunächst im Bornekampbad in Unna. Mit vollem Erfolg. Ein Jahr später waren schon drei Bäder mit dabei und in diesem Jahr gibt es die Chance für Kinder an fünf Standorten im Kreis Unna während der ersten vier Wochen der Sommerferien Schwimmkurse zu besuchen.

Fünf Standorte

Mit dabei sind das Solebad Werne sowie Schwimmbäder in Unna, Fröndenberg/Ruhr, Selm und Kamen-Heeren. Vom 8. Juli bis 2. August können dort Kinder ab sechs Jahren unter fachlicher Anleitung von Schwimmlehrern das Schwimmen lernen.

„Im letzten Jahr waren 300 Kinder angemeldet und viele davon haben das Seepferdchen gemacht“, so Landrat Mario Löhr. „Ich will auch weiterhin, dass Kinder sicherer in der Nähe von Schwimmbädern und Gewässern werden. Denn: Schwimmen kann Leben retten!“

Anmeldung und Kosten

Eltern zahlen pro Kind pauschal 25 Euro für die Teilnahme. Ein Kurs dauert zwei Wochen (zehn Mal schwimmen Montag bis Freitag). In jedem Bad werden zwei Kurse zu unterschiedlichen Zeiten angeboten: also insgesamt vier Schwimmkurse pro Bad.

Die Bäder sind: Bornekampbad in Unna (Kurse starten um 10 und 11 Uhr), Löhnbad in Fröndenberg (Kurse starten um 10 und 11 Uhr), Bürgerfreibad Selm (Kurse starten um 10 und 11 Uhr), Solebad Werne (Kurse starten um 9 und 10 Uhr), Schwimmbad Kamen-Heeren (Kurse starten um 14 und 15 Uhr)

Für die Kinder gibt’s einen Poncho – und natürlich das Seepferdchen, wenn sie am Ende die wichtigsten Grundlagen beherrschen. Wer auch nach dem Kurs noch ein bisschen üben sollte, darf sich über die Seerobbe als Abzeichen freuen.

Eine vorherige Anmeldung ist nötig – und vom 8. April an bis spätestens zum 15. Mai möglich im Internet unter www.kreis-unna.de/schwimmkurse.

Ganz wichtig: Die Kinder müssen mindestens sechs Jahre alt sein. Der Kreis Unna hat die Kurse gemeinsam mit dem Bündnis für Familie, der UKBS, dem KreisSportBund Unna, der Sparkasse UnnaKamen sowie den Betreibern der Bäder (Bornekamp Unna, Löhnbad Fröndenberg, Bürgerfreibad Selm, Solebad Werne und Kleinschwimmhalle Kamen-Heeren) auf die Beine gestellt. PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werner Klimanetzwerk macht mit beim EU-Klimastreik in Dortmund

Werne. Den Klimastreik von Fridays für Future am kommenden Freitag, 31. Mai 2024, in Dortmund haben verschiedene Gruppen, Initiativen und Vereine aus Werne zum...

Kontrolle in Unna: 26-Jähriger aus Werne mit Drogen erwischt

Unna/Werne. Ein 26-jähriger Mann aus Werne ist Sonntagmorgen (26.05.2024) gegen 02.25 Uhr in Unna bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen. Darüber berichtet die Kreispolizeibehörde Unna. Mit seinem...

Polizei erwischt zwei Autodiebe auf frischer Tat in Werne

Werne. Ein Zeuge bemerkte am frühen Samstagmorgen (25.05.2024) zwei Tatverdächtige, die sich an einem Pkw in der Paul-Gerhardt-Straße in Werne zu schaffen machten. Gegen 4.10...

Kurz notiert: Zoo-Besuch – Fotoreise – Gottesdienst – Kaffeekränzchen

Werne. Mit vielen neuen Eindrücken wurden die fast 40 Kinder und Jugendlichen der TV Werne Wasserfreunde am Samstag Nachmittag auf dem Solebad-Parkplatz von ihren...