Dienstag, April 16, 2024

Rückkehr zur Geburtsstätte: Neuer Chefarzt kommt aus Werne

Anzeige

Werne. Dr. Mario Wachowiak ist neuer Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin im St. Christophorus Krankenhaus in Werne. Das gibt die KLW St. Paulus GmbH, zu der das Krankenhaus gehört, in einer Pressemitteilung bekannt.

Als Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin kümmert sich Dr. Mario Wachowiak gemeinsam mit seinem Team sowohl um die Betreuung von Patienten vor, während und nach Operationen als auch auf der Intensivstation. Zudem wird durch die Abteilung die Hälfte der Notarztdienste in Werne besetzt. Das bedeutet die Hälfte des Jahres werden verunfallte Menschen und Notfallpatienten im Raum Werne durch Ärzte und Ärztinnen der Abteilungen betreut.

- Advertisement -

Dr. Wachowiak freut sich auf die neuen anstehenden Aufgaben. Sein Ziel ist es, die Abteilung zukunftsfähig zu machen. Dafür wird er neue Verfahren einführen, wie den Point-of-Care- Ultraschall, bei dem mobile Ultraschallgeräte verwendet werden, durch die Patienten überall untersucht werden können. „Ich übernehme eine sehr gut strukturierte Abteilung mit bestens ausgebildetem Personal und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Team und den anderen Kolleginnen und Kollegen in Werne.“

Mit der neuen Position kehrt Herr Dr. Mario Wachowiak an seine Geburtsstätte zurück. Er wurde 1983 im Werner Krankenhaus geboren, das damals noch eine geburtshilfliche Klinik hatte. Aufgewachsen ist er in Lünen, wo er bis zu seinem Medizinstudium lebte. Nach dem Studium absolvierte er sein Praktisches Jahr im St. Marien Hospital Lünen, das seine weitere medizinische Laufbahn prägte.

Abgesehen von kurzzeitigen Unterbrechungen zur Weiterbildung, hat er in den letzte 17 Jahren durchgängig im Klinikum Lünen gearbeitet und war bis Ende 2023 in Lünen als Chefarzt der Klinik für Schmerz- und Palliativmedizin tätig, bevor er die Leitung der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin in Werne übernahm.

Bei einer Begrüßungsfeier im Sockelgeschoss des Werner Krankenhauses wurde Dr. Wachowiak offiziell der Belegschaft sowie den Kooperationspartnern der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin vorgestellt. Mitarbeitende, Kollegen, Kooperationspartner und Wegbegleiter nutzten die Chance, Dr. Wachowiak persönlich zu gratulieren. Auch andere Chefärzte im Bereich Anästhesiologie und Intensivmedizin aus dem Krankenhausverbund Kath. St.
Paulus Gesellschaft, dem das St. Christophorus Krankenhaus angehört, kamen zur Feier und begrüßten ihren neuen Kollegen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ersatz für entnommene Bäume im Stadtgebiet

Werne. "Wenn Bäume wegmüssen, tut das immer weh. Denn vor allem alte Bäume sind echte ökologische Alleskönner: Sie spenden nicht nur Schatten und kühlen...

Spiele, Kaffee, Tombola und alles rund um die Kinder-Tagespflege

Werne. Im Rahmen der Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ hatten die Kindertagespflegpersonen aus Werne am vergangenen Freitag (12.04.2024) zum Spielenachmittag in das Familiennetz...

Buchautor Manfred Krain nahm die Besucher mit auf seinen Pilgerweg

Werne. Auf Einladung des Fördervereins Jakobsweg Werne e.V. stellte Manfred Krain am vergangenen Donnerstag (11. April 2024) in der Familienbildungsstätte sein Buch "Den...

„Musikalischer Bauernhof“ begeistert: Ernte fällt gut aus

Werne. Am frechsten sind immer die Schweine .. so auch auf dem musikalischen Bauernhof beim diesjährigen Familienkonzert der Musikfreunde und der Peter Pohlmann Stiftung...