Freitag, Juni 14, 2024

TC Blau-Weiß Werne trauert um Iris Schindelbauer

Anzeige

Werne. Im Anschluss an ein erfolgreich durchgeführtes Pfingstturnier ereilte den Tennis Club Blau-Weiß Werne eine traurige Nachricht. Iris Schindelbauer, die das Turnier lange Zeit als Organisatorin geleitet hat, starb mit nur 59 Jahren. Ein Nachruf.

Noch im vergangenen Jahr half Iris Schindelbauer tatkräftig bei der neuen Auflage des Turniers mit. Seit 2011 engagierte sie sich aktiv im Vorstand als Breitensport- und als Jugendwartin, da ihr der Nachwuchsbereich sehr wichtig war.

- Advertisement -

Mit den Damen 40 gelang ihr erst im letzten Jahr der Aufstieg.

Sportlich und menschlich verliert der Verein mit Iris Schindelbauer jemanden, auf den man sich verlassen konnte und die mit ihren Ideen und ihrem Engagement den Verein immer weiter entwickelt hat.

„In Gedanken sind wir bei ihrer Familie, für die die vielen gemeinsamen Erinnerungen hoffentlich ein wenig Trost sind“, schreibt Bernd Warnecke für den TC Blau-Weiß Werne

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Weg für Anbau der Wiehagenschule frei – Turnhallenabriss später

Werne. In der Sitzung für den Ausschuss des Kommunalbetriebs Werne (KBW) wollte Vorsitzender Lars Hübchen am Donnerstag (13.06.2024) keine großen Diskussionen mehr zulassen und...

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...

Plätzerfest zu Peter und Paul: Sieben Zentner Kartoffeln stehen bereit

Werne. Immer am 29. Juni, immer am Kloster - das Plätzerfest zu Peter und Paul hat eine jahrzehntelange Tradition in Werne. In diesem Jahr...

Neue Kita der Jugendhilfe in Südkirchen: Grundsteinlegung erfolgt

Südkirchen. Seit April laufen die Bauarbeiten – jetzt konnte die Gemeinde Nordkirchen mit dem Investor, dem Träger und einigen Kita-Kindern die Grundsteinlegung der neuen...