Mittwoch, April 24, 2024

WBgR: Aufruf zur Kundgebung in Werne gegen AfD und rechte Hetze

Anzeige

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts (WBgR) ruft für Samstag, 10. Februar, um 13.30 Uhr zu einer Kundgebung auf dem Marktplatz in Werne auf. „Wir stellen uns entschieden gegen rechte Hetze und Umsturzfantasien“, heißt es in dem Aufruf, dem sich bereits viele Vereine und Institutionen angeschlossen haben.

„Die Lage ist ernst. Die Probleme, vor denen unsere Gesellschaft steht, sind gewaltig. Die nächsten Jahre und Jahrzehnte werden Belastungsproben für uns alle, unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie für die Demokratie. Während es also darum gehen muss, wie eine gerechte und solidarische Zukunft für alle aussehen kann, hat sich mit der AfD eine Partei formiert, die das genaue Gegenteil fordert: Die Entrechtung oder gar den Ausschluss großer Teile der Menschen hier, wenn sie nicht in das Bild der Rechten passen“, schreibt das WBgR und spielt dabei auf die aktuellen Veröffentlichungen über ein geheimes Treffen mit AfD-Funktionären bei Potsdam Ende letzten Jahres an.

- Advertisement -

Und weiter heißt: „Die besprochenen Inhalte, der offene Schulterschluss mit der extremen Rechten und der Versuch, konservative Milieus ins Boot zu holen sowie die gepflegten Feindbilder sind keineswegs neu. (…). Von der Politik der AfD hat so ziemlich niemand etwas zu gewinnen. Sie trifft besonders hart junge Menschen, Frauen und LGBTIQ, Arbeitnehmer/innen und Arme, Geflüchtete und Migrant/innen sowie ihre Kinder und Enkel/innen und alle, die die AfD als ihre Gegner/innen ansieht.“

Unterstützende in alphabetischer Reihenfolge (Stand: 27.01.24): ADFC Werne, Arbeitsgemeinschaft Flüchtlinge Werne, Attac Lünen / Werne, Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband, Bürger/innen gegen Rechts Kamen/Bergkamen, BVB Supporters Werne, CDU Werne, Evangelische Kirchengemeinde Werne, FDP Werne, Friedensforum Kreis Unna, Grün-Schwarz Cappenberg, GEW Kreisverband Unna, IG Metall Hamm-Lippstadt, Initiative Radverkehr in Werne, Internationaler Club Werne, KAB St. Konrad Werne, Katholische Kirchengemeinde St. Christophorus, Manfred Ernst, Ing.-Büro für Automatisierungstechnik, Mittelstands- und Wirtschaftsunion Werne, NaturFreunde Bergkamen, SoLaWi Gärtnerei Stadtgemüse, SPD Werne, Umweltzentrum Westfalen, Unabhängige Wählergemeinschaft Werne, ver.di Westfalen, Werner Bündnis gegen Rechts

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...