Sonntag, April 21, 2024

Lesetipp: Warum Menschen sich von anderen abgrenzen

Anzeige

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Mauern. Aus Stein, Stacheldraht und in den Köpfen.

In Europa können wir reisen, wohin wir wollen. Durch das Internet sind wir mit Menschen in aller Welt verbunden. Früher schützten dicke Steinmauern Städte und Länder, heute sind sie Denkmäler, auf denen man spazieren gehen kann.

- Advertisement -

Doch auch jetzt werden wieder Mauern errichtet, nur stehen sie selten mitten in Europa und sind nicht aus Stein, sondern aus Stacheldraht und werden elektronisch überwacht – trennen Reiche von Armen.

Bekannte und unbekannte, historische und heutige Mauern, solche aus Stein, Stacheldraht oder symbolische Mauern sind hier versammelt.

Neben kurzen Infokästen zu Bau, Höhe, Länge, Material und Zweck wird leicht verständlich erklärt, warum Menschen sich von anderen abgrenzen … und dass die Mauern in den Köpfen am schwersten zu überwinden sind.

Janiszewski, Bogus: Mauern. Aus Stein, Stacheldraht und in den Köpfen.
62 S. Ab 10 J..
978-3-407-75695-4 – Beltz – GEB 16,00 EUR

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werner SC siegt und ist unbeirrt auf dem Weg zur Meisterschaft

Werne. Der Werner SC hat das Spitzenspiel beim VfL Kamen vor rekordverdächtiger Kulisse mit 3:1 (1:0) gewonnen und sich damit vier Spieltage vor dem...

Algan bricht den Bann: Eintracht siegt nach elf Jahren wieder in Mark

Werne. Die schwarze Serie hat ein Ende. Elf Jahre lang konnte Eintracht Werne nicht beim VfL Mark gewinnen. An diesem Wochenende klappte es. Maßgeblichen...

Fußball-Bezirksliga: VfL Kamen – Werner SC 2000

Werner SC siegt im Spitzenspiel beim VfL Kamen. Foto: Volkmer Werner SC siegt im Spitzenspiel beim VfL Kamen. Foto: Volkmer Werner SC siegt im Spitzenspiel beim VfL Kamen. Foto:...

Drogenfund: Mann aus Werne attackiert Bundespolizisten

Werne/Gelsenkirchen. Am vergangenen Freitagabend (19. April) kontrollierten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann aus Werne. Dieser war damit jedoch nicht einverstanden, weigerte sich seine...