Freitag, Juni 14, 2024

Schülerinnen und Schüler aus Lyon erleben ereignisreiche Tage in Werne

Anzeige

Werne. Vier Tage lang waren 25 Schülerinnen und Schüler aus Lyon mit ihren Lehrkräften in Werne zu Gast. Vor dem umfangreichen Programm hatte Bürgermeister Lothar Christ die Gäste aus Frankreich begrüßt.

Das St. Christophorus Gymnasium unterhält seit über 50 Jahren eine Schulpartnerschaft mit dem Collège Sainte-Marie aus Lyon. Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 und 14 Jahren lernten Werne und Umgebung bei ihrem Gegenbesuch kennen. Im April waren bereits die Kinder aus der Lippestadt in Frankreich.

- Advertisement -

Klaudia Kemmerich, Lehrerin am St. Christophorus Gymnasium, hat die Gruppe begleitet und das Programm zusammengestellt. Die französischen Schülerinnen und Schüler nahmen auch am Unterricht teil. Weitere Unternehmungen waren eine Stadtralley durch Köln und Werne sowie ein großes Fußballturnier.

„Viele der Schüler/innen haben zum ersten Mal einen klassischen deutschen Maigang in ihren Gastfamilien erlebt“, berichtete Stephanie Viefhues, im Büro des Bürgermeisters für die Städtepartnerschaften verantwortlich.

Lothar Christ lobte das Engagement der Lehrkräfte, die sich um diesen Austausch bemüht haben. „Es ist toll, dass solche Austausche wieder möglich sind, denn sie sind ein wichtiger Baustein der deutsch-französischen Freundschaft“, meinte der Bürgermeister.

Am heutigen Montag (08.05.2023) stand für die französischen Gäste der Abschied von ihren Gastfamilien und die Rückfahrt per Zug nach Lyon an.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...

Surfpark in Werne: Offenlage der Pläne lässt weiter auf sich warten

Werne. Um das Großprojekt SCNCWAVE/SURFWRLD ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden, nachdem der städtische Baudezernent Ralf Bülte Mitte März noch die Offenlage...

Online-Escape-Room: „120 Sekunden, was tun, wenn’s brennt?“

Werne. Die Feuerwehren haben zur Unterstützung einen innovativen Verbündeten in der Brandschutzprävention erhalten: das Online-Escape-Game "120 Sekunden, was tun, wenn's brennt". Dieses interaktive Spiel wurde...

Eröffnung am Freitag: Düt und Dat stellt neues Ladenlokal vor

Werne. Mit einem kleinen Sektempfang und Snacks eröffnet der Verein Düt und Dat e.V. am Freitag (14.06.2024) das neue Ladenlokal am Markt 23 (ehemals...