Donnerstag, April 18, 2024

VHS Werne: Von Englisch Intensiv bis Rechtsseminar zu Behinderungen

Anzeige

Werne. Vom 29. Januar bis 2. Februar 2024  bietet die Volkshochschule (VHS) Werme wieder ihren Bildungsurlaub an, in dem Interessierte intensiv, d.h. täglich von 9 bis 16.15 Uhr, ihre Englischkenntnisse erweitern und ausbauen können. Vorkenntnisse im Umfang von vier bis fünf Schuljahren werden vorausgesetzt sowie die Bereitschaft zum freien Sprechen.

Die Intensivwoche, die in der VHS im Alten Amtsgericht stattfindet, richtet sich an Berufstätige als auch an private Interessenten, die Englisch sprechen wollen. Zum Programm gehören neben der notwendigen Grammatikwiederholung, Schreibübungen zu Geschäftsbriefen, mails etc. auch Präsentationen und Gruppendiskussionen, um die Fähigkeiten im beruflichen Kontext zu stärken.

- Advertisement -

Neben dem sicheren und flüssigen Sprechen wird auch die interkulturelle Kompetenz geschult. Und das Ganze mit einer gehörigen Portion Spaß in einer kleinen Gruppe sowie unter professioneller Leitung. Der Erfolg ist garantiert.

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub (auf Grundlage des AWbG) anerkannt, es können jedoch alle Interessenten an einer Intensivwoche teilnehmen. Die Teilnahmebescheinigungen können als Nachweis für die persönliche und berufliche Weiterbildung genutzt werden.

Anmeldung und Infos zum Kurs, der 220,80 Euro kostet, sowie zum Verfahren des Bildungsurlaubs unter 02389/71554 oder vhs@werne.de.

Erste Hilfe für den Führerschein und mehr

Wer den Führerschein macht und bald damit die große Freiheit genießen will, muss auf jeden Fall noch einen Erste-Hilfe-Kurs machen. In unseren Kooperationsangeboten (FRT) werden die theoretischen und praktischen Übungen mit viel Spaß in der Gruppe an einem Tag vermittelt.

Diese BG-Erste-Hilfe-Ausbildung richtet sich neben Führerscheinbewerbern aller Klassen auch an Ersthelfer in Betrieben, Übungsleiter, Trainer und weitere Interessierte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Schulungstag ist Samstag, 20. Januar, von 9 bis 16.30 Uhr, die Gebühr beträgt 50 Euro p.P. Es sind noch wenige Plätze frei. Anmeldung unter: VHS 02389/71554 oder vhs@werne.de.

Digitales Illustrieren am eigene Tablet- für junge Kreative von 14 bis 25 Jahren

Mit Leonie lernst du schnell und einfach Digitales Zeichnen an deinem eigenen Tablet. Als Grundlage solltest du die kostenlose App ibisPaint installiert haben, dann geht es sofort los. Du erfährst, welche Zeichenwerkzeuge wozu gut sind, und du kannst deine ersten Skizzen entwerfen. Neben dem Basiswissen steht das Ausprobieren im Vordergrund.

Schritt für Schritt entwickelst du dein digitales Bild, das du speichern, weiterbearbeiten oder später auch drucken lassen kannst. Fehler werden ruckzuck gelöscht oder rückgängig gemacht – deswegen können auch reine Zeichenanfänger gerne mitmachen. Wir freuen uns auf dich und auf deine Ideen!

Mitzubringen: eigenes Tablet, ggfs. Netzkabel, kostenloses ibisPaint schon installiert, Schreibzeug. Der kostenfreie Workshop läuft am Samstag, 27. Januar, von 15 bis 19.30 Uhr in der VHS im Alten Amtsgericht. Anmeldung unter 02389/71554 oder vhs@werne.de.

Frühling der Revolution – Europa 1848/49  –  kostenfreier Web-Vortrag

Scheinbar aus dem Nichts versammelten sich im Frühling 1848 in unzähligen Städten von Palermo bis Paris und Venedig riesige Menschenmengen, manchmal in friedlicher, oft auch in gewalttätiger Absicht.

Die politische Ordnung, die seit Napoleons Niederlage alles zusammengehalten hatte, brach in sich zusammen. Überall brachen sich neue politische Ideen, Glaubenssätze und Erwartungen Bahn. Es ging um die Rolle der Frau in der Gesellschaft, das Ende der Sklaverei, das Recht auf Arbeit, nationale Unabhängigkeit und die jüdische Emanzipation. Die Ideen von 1848 verbreiteten sich um die ganze Welt und veränderten die Verhältnisse zum Besseren, zuweilen aber auch zum viel Schlechteren. Und aus den Trümmern erhob sich ein neues und ganz anderes Europa.

Christopher Clark lehrt Geschichte in Cambridge. Am Sonntag (28. Januar) hält er diesen Geschichtsvortrag von 19.30 bis 21 Uhr in unserer vhs-wissen.live-Reihe. Den Zugangslink erhalten die Interessenten bei der Anmeldung unter vhs@werne.de.

Allgemeinde Grundkenntnisse am PC vermittelt die VHS Werne ab dem 23. Januar. Symbolbild: pixabay

Microsoft Windows – allgemeine Grundkenntnisse am PC

In diesem VHS-Kurs werden die Grundlagen von Windows langsam und praktisch nachvollziehbar vermittelt. Die Teilnehmenden erlernen den Aufbau und die Leistungsmerkmale von Microsoft Windows, so dass sie nach dem Kurs in der Lage sind, ihren Computer persönlich für sich einzurichten. Wichtig sind die Anlage von Ordnern und auch das Arbeiten mit einem USB-Stick (z.B. für Fotos).

Der Kurs findet an drei Terminen, jeweils dienstags von 19.30 bis 21 Uhr in der VHS im Alten Amtsgericht statt. Beginn ist der 23. Januar. Kursleiterin ist die erfahrene Fachfrau Michaela Strunk, die Gebühr beträgt 35,20 Euro. Es sind noch Plätze frei. Ein USB-Stick muss mitgebracht werden. Anmeldung unter 02389/71554 oder vhs@werne.de.

Werne: Rechtsseminar zu Behinderungen – hybrid

Das Rechtsseminar „Welche Rechtsansprüche und Nachteilsausgleiche gibt es für Menschen mit Behinderungen“ informiert umfassend zu diesen Themen und erörtert Fragen wie: Welche Nachteilsausgleiche gibt es bei welchem Grad der Behinderung und was sind die Voraussetzungen hierfür? Welche finanziellen Leistungen stehen mir bei Arbeitsunfähigkeit zu? Darüber hinaus bekommen die Teilnehmenden einen Überblick über die verschiedenen Rehabilitationsleistungen und wie diese dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderungen oder von Behinderung bedrohte Menschen wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 24. Januar, von 19.30 bis 21.45 Uhr in der VHS im Alten Amtsgericht hybrid statt, d.h. wer nicht in den Seminarraum kommen kann, kann sich online von zuhause aus dazuschalten.

Anmeldung unter VHS 02389/71554 oder vhs@werne.de Die Gebühr beträgt 10 Euro.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werne City Mall – Action-Einzug schneller als erwartet

Werne. Früher als zunächst geplant, also voraussichtlich schon im Sommer, soll der Discounter Action seine Fläche in der Werne City Mall beziehen. Das teilte...

„Bücher waren ihr Leben“: Werne trauert um Reinhild Niehues

Werne. Die Nachricht vom plötzlichen Tod der beliebten Buchhändlerin Reinhild Niehues löst große Trauer und Betroffenheit aus. Nicht nur beim Team und den Kundinnen...

„Singen in Gemeinschaft“: Neuauflage ist im Juni geplant

Werne. Nach dem überwältigenden Erfolg im letzten Jahr lädt die Kirchengemeinde St. Christophorus auch in 2024 wieder zum „Singen in Gemeinschaft“ ein. Am Freitagabend, 28....

Neue Anlaufstelle an der Burgstraße: Caritas setzt sich für Familien ein

Werne. "Sei Akti(F)" - so lautet das Förderprogramm im NetzwerkWerne, das sich an alle Familien richtet. Die Caritas hat als Anlaufstelle ein Ladenlokal an...