Dienstag, Juli 16, 2024

Feuerwehr befreit Pferd aus Anhänger – Verletzungen zu schwer

Anzeige

Werne. Am Dienstagabend (05.12.2023) wurde um 19.26 Uhr der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne zur Straße Nordlippering in Werne alarmiert. Dort war ein Pferd in einem Anhänger eingeklemmt.

Die Einsatzstelle befand sich zwischen den Kreisverkehren an der Südkirchener Straße und der Capeller Straße in Werne.

- Advertisement -

Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die gemeldete Lage. Ein Pferd war während der Fahrt durch die vordere Seitentür eines Pferdeanhängers gebrochen und klemmte dort fest. Ein direkt verständigter Tierarzt war kurz vor den Einsatzkräften an der Unfallstelle eingetroffen.

Dies hatte den Vorteil, dass die Erstmaßnahmen direkt mittels fachlicher Expertise und geeigneter Medikamente unterstützt werden konnte. Die ersten Maßnahmen der Feuerwehr konzentrierten sich auf die mechanische Öffnung des Anhängers mit einer sogenannten Säbelsäge, um die technische Tierrettung einzuleiten.

Parallel hierzu wurden die Unfallbeteiligten bzw. das zweite unverletzte Pferd betreut. Die Unfallstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet.

Ein Pferd blieb bei dem Unfall im Anhänger unverletzt, für das andere kam die Hilfe durch Feuerwehr, Tierarzt und Polizei zu spät.

Das schwerverletzte Pferd konnte nach einer aufwändigen technischen Rettung aus dem Anhänger befreit und an den Tierarzt übergeben werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste das Tier noch vor Ort eingeschläfert werden.

Der Einsatz war für die elf eingesetzten Kräfte, die mit zwei Fahrzeugen ausgerückt waren, nach rund 1,5 Stunden beendet. Ebenfalls an diesem Einsatz beteiligt war die Polizei, der Rettungsdienst sowie ein Veterinär.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Worte im Fluss: Workshop für junge Literatur- und Lyrik-Enthusiasten

Werne. Wie gelingt es Autoren, uns in ihren Bann zu ziehen? Diese Frage mag auf den ersten Blick undurchsichtig erscheinen, doch es gibt einen...

Dr. Annika Roth leitet Fachbereich Gesundheit des Kreises Unna

Kreis Unna. Der Fachbereich Gesundheit (FB 53) des Kreises Unna hat eine neue Leitung: Dr. Annika Roth hat die Position seit dem 1. Juli...

Klaus Wortmann immer noch aktiv: „Animieren im Bad hält jung“

Werne. Vor zwölf Jahren ist Klaus Wortmann vom Beckenrand in den Vorruhestand gewechselt. Dreieinhalb Jahrzehnte war Wortmann zuvor als Schwimmmeister im Solebad Werne tätig....

Herbern: Kind und Auto zusammengestoßen

Werne/ Herbern. An der Rankenstraße in Herbern sind am Samstag (13.07.24) ein Auto und ein Kind zusammengestoßen. Gegen 17.55 Uhr querte eine Gruppe Kinder...