Dienstag, Juni 18, 2024

Löschgruppe Langern absolvierte Atemschutzübung

Anzeige

Werne. Die atemschutztauglichen Aktiven der Löschgruppe Langern der Freiwilligen Feuerwehr Werne haben erfolgreich ihre diesjährige Belastungsübung absolviert.

In der Atemschutzübungsstrecke der Feuer- und Rettungswache Lünen unterzogen sie sich der schweißtreibenden Aufgabe, die einmal im Jahr für sie verpflichtend ist.

- Advertisement -

Im Rahmen der Belastungsübung bewältigten die Feuerwehrleute mit angelegten Atemschutzgeräten zunächst das Steigen von 15 Metern auf der Endlosleiter, schnelles Gehen auf dem Laufband und Treten auf dem Fahrradergometer.

Danach ging es in Zweierteams in die abgedunkelte Orientierungsstrecke, ein meistenteils niedriges Käfiglabyrinth, in dem sie bei geringer Sicht kriechend verschiedene Hindernisse zu bewältigen hatten. Hierzu gehörte das Passieren einer gut zweieinhalb Meter langen engen Röhre und das Überwinden verschiedener weiterer Engstellen. Bei dieser Aufgabe kommt es nicht nur auf körperliches Geschick, sondern auch auf die Kommunikation und die gegenseitige Unterstützung in den Trupps an.

Zum Abschluss ging es erneut für 15 Meter auf die Endlosleiter. Bei der Übung tragen die Feuerwehrangehörigen wie im Einsatz Schutzkleidung, Pressluftflasche und Atemschutzmaske. Zusammen mit Helm und Stiefeln bringt die Ausrüstung rund 20 Kilogramm auf die Waage.

Die Löschgruppe Langern verfügt gegenwärtig über neun atemschutztaugliche Aktive, darunter zwei Frauen. Sie alle müssen, nachdem sie einmalig den Atemschutzlehrgang abgeschlossen haben, jährlich mindestens eine Einsatzübung oder einen Einsatz unter Atemschutz absolvieren. Hinzu kommt die nun erfolgte Belastungsübung. Um die gesundheitliche Befähigung für die körperlich anstrengende Tätigkeit unter Atemschutz sicherzustellen, erfolgt zudem in einem festen Turnus eine arbeitsmedizinische Untersuchung.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hospiz-Gruppe Werne feiert 25-jähriges Bestehen mit Ehrengästen

Werne. Seit 25 Jahren gibt es in Werne die Hospiz-Gruppe. Am Samstag (15.06.2024) feierten die ehrenamtlichen Sterbebegleiter den Jahrestag ihrer Gründung mit einer Feierstunde...

Einbruch in Reihenhaus: Unbekannte erbeuten hohe Bargeld-Summe

Werne. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Samstag (15.06.2024) durch den Keller in ein Reihenhaus an der Claus-von-Stauffenberg-Straße eingedrungen. Über diesen Einbruch berichtet...

Von der Kohle zur Sole: Stadtführung zu „150 Jahre Solebad Werne“

Werne. Es ist das Jahr 1874. Fleißige Bergarbeiter bohren in der Nähe zur heutigen Münsterstraße nach Kohle. Doch statt des schwarzen Goldes, tritt warmes...

Martinsgesellschaft hat neuen Vorstand – Meyer nun Ehrenmitglied

Werne. Am Samstag (15.06.2024) fand auf dem Hof der Familie Nitaj in Lenklar die Mitgliederversammlung der Martinsgesellschaft Lenklar-Brederode e.V. statt. In diesem Jahr wurde...