Montag, Juni 24, 2024

Mann verunglückt mit Liegedreirad zwischen Werne und Herbern tödlich

Anzeige

Werne/Herbern. Am Samstag (17.02.2024) verunglückte ein Radfahrer zwischen Werne und Herbern tödlich. Die Polizei Coesfeld sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Mit einem Liegedreirad (Velomobil) befuhr ein 58-Jähriger die B54 in Fahrtrichtung Herbern und kam aus bislang unbekannten Gründen von dem Geh- und Radweg ab und stürzte in den parallel verlaufenden Bach.

- Advertisement -

Ein passierender Radfahrer hatte den eingeklemmten, leblosen, im Wasser liegenden Radfahrer gegen 11.21 Uhr erkannt, Erste-Hilfe Maßnahmen versucht und die Polizei verständigt.

Die Feuerwehr übernahm die Bergung. Eine Notärztin stellte den Tod fest.

Zeuge, die Hinweise auf das Geschehen geben können, mögen sich bei der Polizei melden unter Telefon 02591-7930.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Feierlicher Abschied: Abiturzeugnisse in der Freilichtbühne verliehen

Werne. In der Freilichtbühne haben im Rahmen einer mehrstündigen und feierlichen Veranstaltung die 64 Abiturienten des Gymnasium St. Christophorus ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Nicht nur...

Abi-Jahrgang 2024 am Gymnasium St. Christophorus bekommt Zeugnisse

Abiturjahrgang 2024 am Gymnasium St. Christophorus bekommt Zeugnisse. Foto: Volkmer

­Kapelle St. Johannes geweiht: Ein besonderer Tag für die Gemeinde

Werne. Im September vergangenen Jahres flossen noch Tränen der Trauer, als die Gemeinde mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn in der Kirche St. Johannes den...