Dienstag, Juni 18, 2024

Freundeskreis Kapuziner-Geschichte tagt in Werne

Anzeige

Werne. Im Werner Kapuzinerkloster tagte der Freundeskreis Kapuzinergeschichte. Das ist ein freier Zusammenschluss von Kapuzinern und -freunden aus verschiedenen Ländern Europas.

Der Arbeitskreis hat sich zur Aufgabe gemacht, das Wirken der Ordensbrüder an den jeweiligen Orten zu untersuchen und zu dokumentieren. So war man in den letzten Jahren u.a. in Münster, Innsbruck (A), Brixen und Klausen (I), in Zell a.H. – und jetzt in Werne.

- Advertisement -

Die Themen sind weit gefächert: Gründungsgeschichte(n) der Klöster und Wirkungsgeschichte einzelnen Kapuziner, z.B. Laurentius v. Brindisi, Fidelis v. Sigmaringen, Zusammenwirken mit kirchlichen und weltlichen Obrigkeiten, Missionsarbeit in Asien (China, Nias), Afrika (Madagaskar), Amerika (Araukanien, Mexiko), und auch die heutige Situation, in der sich die Kapuziner von immer mehr Häusern und Klöstern trennen müssen.

Für die Teilnehmenden stand zunächst eine Stadtführung unter Leitung von Frau Fertig-Möller an. Am Nachmittag, nach einer Führung durch Kirche, Kloster und Bibliothek, ging es um das Thema:  „Wie kam das Gold an die Altäre in der Klosterkirche?“

Ein vielfältiges Programm erwartete den Freundeskreis Kapuzinergeschichte.

Tags darauf ging es nach Werl, wo das alte Kapuzinerkloster besichtigt wurde. Von dort fuhr man weiter nach Sundern/Brenschede zum Kloster Brunnen. 1722 war dort eine heilkräftige Quelle im 500 Meter Höhe bekannt geworden, und die Kapuziner beschlossen danach den Bau eines Klosters an der Stelle. Dabei spielten die Verbindungen zum Kloster in Werne, aber auch zu der Adelsfamilie von Plettenberg, die u.a. auf Schloss Nordkirchen residierte, eine große Rolle.

Zum Abschluss folgten zwei weitere Vorträge zum Wirken der Kapuziner in der Eifel (Bad Müstereifel) und zum Fidelis-Jahr, das in 1922 v.a. in Baden-Württemberg gefeiert wurde. Für das nächste Treffen wurde ein Ziel in Vorarlberg ausgesucht.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hausanbau in Flammen: Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle

Werne. Die Leitung der Feuerwehr und der Löschzug Mitte wurden am Montag (17.06.2024) um 21.58 Uhr mit dem Alarmstichwort "FEUER_3 - vermutlich Brand eines...

Zweites „Singen in Gemeinschaft“ in der Kirche Maria Frieden

Werne. Die Kirchengemeinde St. Christophorus freut sich, zum zweiten „Singen in Gemeinschaft“ in die Kirche Maria Frieden einzuladen. Am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr...

Neueröffnung von Düt und Dat – Räumungsverkauf bei Sodenkamp

Werne. Mehr als überrascht von der großen Resonanz zeigte sich das Düt und Dat-Team um die Vorsitzende Marita Melcher während der Wiedereröffnung des Second-Hand-Ladens...

Starkregen erwartet: Feuerwehr Werne warnt vor Unwetterlage

Werne. Die Freiwillige Feuerwehr Werne warnt am heutigen Tag vor einer Unwetterlage - und stützt sich dabei auf Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Der DWD...