Mittwoch, Februar 28, 2024

Senioren-Union Werne erkundet Müritz und Umgebung

Anzeige

Werne. Eine erlebnisreiche sechstägige Reise unternahmen 40 Mitglieder und Freunde der Senioren-Union der CDU Werne nach zweijähriger coronabedingter Pause.

Ziel der diesjährigen Jahresfahrt war der Ort Waren an der Müritz, von wo eine Reihe von interessanten Tagesausflügen durchgeführt wurde. Neben einer Bootsfahrt über den Müritzsee und einer Rundfahrt durch die Region stand auch ein Besuch in Sternberg und Kobrow auf dem Programm.

- Advertisement -

Begrüßt wurde die Gruppe, an diesem Tag unterstützt vom CDU-Fraktionsvorsitzenden Willi Jasperneite und Pateivorsitzenden Rolf Weißner, die extra angereist waren, von Norbert Rethmann, der den interessierten Seniorinnen und Senioren einen ausführlichen Überblick über die Entwicklung der Region vermittelte.

Besichtigt wurden die Stadtkirche St. Maria und St. Nikolaus und – sicherlich ein Höhepunkt der Fahrt – das Mecklenburgische Kutschenmuseum, ein in mehreren Hallen untergebrachtes privates Museum, das von Norbert Rethmann gegründet und unterhalten wird.

Natürlich hatten die Teilnehmer auch die Gelegenheit, das landschaftlich reizvolle Umfeld zu erkunden oder im Müritzeum, dem großen Naturerlebniszentrum der Mecklenburgischen Seenplatte, weitere Eindrücke von der Natur und Umwelt der Region aufzunehmen. Das Foto zeigt die Teilnehmer an dieser wieder einmal gelungenen Fahrt der Werner CDU-Senioren vor dem Kutschenmuseum in Kobrow.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Westnetz baut neue Umspannanlage für Werne

Werne. Verteilnetzbetreiber Westnetz investiert mit dem Bau einer neuen Umspannanlage im Werner Norden in die zukunftssichere Stromversorgung der Stadt. Zehn Millionen Euro für die...

Neubau der Kita St. Sophia gesichert – inklusive Gruppe in Planung

Werne/Stockum. „Fast 5 Jahre Warten reicht!“ – Deutliche Kritik richteten Stockumer Eltern Mitte November 2023 an das Bistum Münster und die Stadt Werne mit...

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....

Bei Hochwasser – Linksfraktion für lokales Schutzkonzept

Werne. Angesichts wiederkehrender Hochwasserereignisse in den vergangenen Jahren wendet sich die Linksfraktion im Rat der Stadt Werne mit einem Antrag zur Ratssitzung am 20....