Mittwoch, April 24, 2024

Ausgelassene Stimmung zum Abschluss des Sommer-Lese-Clubs

Anzeige

Werne. Wenn eine komplette Etage der Stadtbücherei einen Nachmittag lang in ein Spielparadies für Kinder umfunktioniert wird, muss es dafür einen besonderen Grund geben. Den gab es jetzt auch, schließlich galt es, den Abschluss des Sommer-Lese-Clubs zu feiern.  

Dosenwerfen, Dart, Sackhüpfen, Ringewerfen und Eierlaufen und weitere Disziplinen hatte das Team um die stellvertretende Büchereileiterin Marion Gloger vorbereitet – und sorgte damit bei den rund 50 Kindern, die zum Finale kamen, für Begeisterung.

- Advertisement -

„In diesem Jahr gab es erfreulicherweise wieder deutlich mehr Teilnehmende und auch die einzelnen Veranstaltungen wurden gut besucht“, so Gloger am Rande der Abschlussfeier. Tatsächlich scheint der Sommer-Lese-Club die Folgen der Pandemie nun endgültig hinter sich gelassen zu haben, denn statt 74 Teilnehmenden in 2022 waren in diesem Sommer 108 Kinder dabei.

Ob Anime-Zeichenkurse, Hörspiel-Workshop bis hin zum Schreiben eigener Geschichten – das abwechslungsreiche Angebot kam beim Lese-Nachwuchs an. „Es sind so viele tolle Beiträge entstanden, dass wir versuchen werden, einen Teil davon auch auf unserer Homepage darzustellen“, sagte Gloger, bevor die von den Kindern sehnlich erwartete Preisverleihung begann.

Ehrungen in vielen Kategorien

Zertifikate für viele gelesene Bücher gab es für „The Five Reading Pandas“ mit Katharina Gäßner, Enni Zühlke, Mila Kater, Mia Wernet und Emilia Czeranka mit 40 Einträgen. Als Einzelleserin landete Leonie Berle mit 27 Einträgen ganz vorn.

Dieses Quartett genoss die Zeit unter anderem mit Spielen an der Spielkonsole. Foto: Volkmer

Lese-Oskar-Preisträger für die kreativsten Logbücher sind Josi und Ina Schmidt, Emil Lindner, Annie Wiemann, Jana Freund, Greta Hohenlöchter sowie Carlotta Freund, Ina Wenner und Annika Schulze-Kalthoff. Als bestes Team-Foto wurden erneut „The Five Reading Pandas“ ausgezeichnet. Die Book-up!-Kategorie gewann Josi Schmidt, die coolste interaktive Geschichte haben Leonie Berle, Benni und Felix Bispinghoff kreiert.

Carolina Lückenkötter und Benjamin Bispinghoff haben den Manga-Workshop mit Aylin Atak mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen. Das gilt ebenso für Sumaya Anoumou, die am Workshop für japanische Comics von Alexandra Völker teilgenommen hat. Josephine Schmidt und Jonathan Schulte erstellten die beste Foto-Story.

Beim Kamishibai-Workshop entstand mit „Das gerettete Werne“ ein besonderes Papiertheater, das Julius Jücker, Anouk Bellert, Julia Lunemann, Romy Bömken und Stephanie Hopp Valles entwickelt haben. Ausgezeichnet wurde zudem das Hörspiel „Die verschwundene Klassenkasse“ von Maya Tretschoks, Leonie Berle, Sumaya Anoumou, Jonathan Schulte, Benjamin und Felix Bispinghoff sowie Simon Gerundt.

Den Kindern wurde eine Art Kirmes geboten, mit verschiedenen „Spielgeschäften“ analoger und digitaler Art. Foto: Volkmer

Die Geheimnisse im Escape-Room „Das Grabmal des Pharaos“ in der Einrichtung lösten in Rekordzeit von 27:25 Minuten Jonathan Schulte, Sumaya Anoumou, Josy Schmidt, Johanna und Katharina Gäßner. Alle erhielten bei der Preisverleihung ihren verdienten Applaus.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...