Montag, Juli 15, 2024

Bauern- und Handwerkermarkt 2023: Kunterbuntes Programm

Anzeige

Werne. Herrliches Obst und Gemüse, farbenfrohe Deko-Artikel, selbst gemachte Seifen und
Cremes – wer am Samstag, 16. September 2023, in die Innenstadt kommt, den erwarten
wundervolle Waren aller Art.

Mit dem traditionellen Bauern- und Handwerkermarkt läutet die Stadt Werne offiziell den Herbst ein. Von 9 bis 15 Uhr können Besucher/innen in der Innenstadt nach Herzenslust shoppen, schlemmen und staunen. Für Kinder gibt es zudem zahlreiche Aktionen zum Mitmachen.

- Advertisement -

Mit insgesamt 58 Ständen ist der Bauern- und Handwerkermarkt so groß wie noch nie. Entlang der Steinstraße, vor der Kirche und auf dem Marktplatz präsentieren die verschiedenen Ausstellenden ihre größtenteils handgemachten Waren und Unikate. Für Essen und Trinken sorgen Stände mit Steinofenbrot, Waffeln und Reibekuchen sowie mit Pommes, Grill- und Bratwurst.

Aktionen für die ganze Familie

Neu in diesem Jahr ist der Mitmach-Bereich, der auf dem Parkplatz an der Südmauer mit allerlei Aktionen für Kinder lockt. Neben einer Trecker- und Fahrzeugausstellung sorgt ein Bastelbus für Spaß und Abwechslung. So können die Kleinen und ihre Eltern unter anderem ein großes Einsatzfahrzeug des THW Werne von innen bestaunen. Im Bastelbus haben sie die Möglichkeit, sich kreativ auszutoben. Zahlreiche Holzausschnitte von Pferden, Hunden und Kühen warten darauf, bearbeitet, angemalt und mit nach Hause genommen zu werden.

Als weiteres Highlight findet den gesamten Tag über ein Suchspiel für Kinder statt: Überall auf dem Markt und in der Innenstadt sind Bauernhoftiere versteckt. Wer diese findet und bei der Touris-Information abgibt, erhält eine kleine Überraschung.

Codieraktion des ADFC Werne

Tradition hat mittlerweile auch die Aktion des ADFC Werne vor dem Hotel Ickhorn. Wie in den Jahren zuvor können Besucher/innen am Stand des ADFC ihre geliebten Drahtesel codieren lassen. Dank der Codierung sind die Fahrräder diebstahlsicherer. Die Aktion läuft bis circa 14 Uhr. Eine Codierung kostet pro Rad zehn Euro, ADFC-Mitglieder zahlen fünf Euro. Mitzubringen sind ein Eigentümernachweis und ein Identitätsausweis. Annahmeschluss für Räder ist um 13.30 Uhr.

Um 12 Uhr erwartet der ADFC obendrein den Einzug der diesjährigen Lastenrad-Parade in Werne. Mitglieder des ADFC-Kreisverbands starten um 10 Uhr auf dem Rathausplatz in Unna. Gegen 12 Uhr wird der Tross auf dem Bauern- und Handwerkermarkt in Werne Station machen. Während ihres Stopps stellt der Fahrradclub alle Modelle vor, die über den ADFC kostenlos auszuleihen sind.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

LWL-Kulturstiftung: Gelder für Projekte jetzt beantragen

Münster. Verantwortliche für Kulturprojekte in und aus Westfalen-Lippe können für ihre Vorhaben, die ab 2025 beginnen, Gelder bei der Kulturstiftung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)...

WSC verliert Test gegen SG Massen

Unna/Werne. Nicht überbewerten will Trainer Sven Pahnreck die 3:4 (1:1)-Niederlage des Landesliga-Aufsteigers Werner SC im Testspiel bei der SG Massen. „Wir hatten eine harte...

„Total Tennis“ im Jugendcamp des Werner TC kommt super an

Werne. Die Tennisschule „Total Tennis“ veranstaltete vom 8. bis 12. Juli 2024 auf der Tennisanlage des WTC 75 e.V. An der Wiebecke in Werne...

TT-Senioren-WM in Rom – Brocke in der Hauptrunde dabei

Werne. Axel Brocke bekam es am 8. Juli 2024 in seiner Vorrundengruppe der Senioren-65-Einzelkonkurrenz - wie zuvor vermutet - tatsächlich mit dem Chinesen Haiqi...