Sonntag, Februar 25, 2024

Motettenkreis probt Weihnachtsmusical

Anzeige

Werne. „Der Motettenkreis singt wieder! Nach langer Corona-Pause ist das eine große Freude für alle, die das Singen vermisst haben“, heißt es in einer Medienmitteilung der evangelischen Kirchengemeinde.

Mit dem Weihnachtsmusical von Michael Lippert bereitet der Chor ein ganz besonderes Projekt vor, das er am Samstag, 27. November, dem Vorabend des ersten Advents gemeinsam mit der Kamerata Lupia unter Leitung von Rainer Kamp zu Gehör bringen wird.

- Advertisement -

Das Weihnachtsmusical erzählt in fetzigen Rhythmen, mit Chor, Orgel, Schlagzeug und Instrumentalensemble in einer raffinierten Verbindung von klassischer Kirchenmusik sowie Rock- und Pop-Klängen die Weihnachtsgeschichte nach den Evangelisten Lukas und Matthäus neu nach. Als konzertante Aufführung ist das Werk im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum Werne zu erleben. Als Solisten sind Anna-Kristina Naechster, Sopran, und Johannes Schwarz, Bariton, beteiligt. Die Lesung der biblischen Texte übernimmt Pfarrer Alexander Meese. Er wird dabei von Larissa Neufeld an der Orgel begleitet.

Coronabedingt musste der Motettenkreis Proben und Veranstaltungen stark einschränken. Wann immer es die Inzidenzzahlen erlaubten, habe sich der Chor zum Proben getroffen, wegen der Aerosole mit großen Abständen, die mit dem Zollstock festgelegt werden mussten, schildert Diakon Michael Reckmann. Das Bonhoeffer-Konzert im August 2020 im Bonhoeffer-Zentrum habe nur mit einer kleinen Anzahl von Sänger/innen aufgeführt werden können, befremdend, aber auch ermutigend, hieß es weiter.

Das Chorfoto, das vor der Martin-Luther-Kirche entstand, bilde ab, was Chorarbeit unter Corona-Bedingungen bedeute: Abstand halten! Dabei hatte sich der Chor im Jahr 2021 Großes vorgenommen, denn er blickt zurück auf 50 Jahre Konzerttätigkeit unter dem Namen „Motettenkreis“. Das wurde im Jubiläumsjahr stattdessen mit kleinen Höhepunkten gefeiert. Am 19. September fand das Konzert „Gott und die Götter“ im Kolpingsaal statt. Alle Mitwirkenden und auch die Zuhörer waren ergriffen und begeistert von dieser schönen und eindrucksvollen Musik. Und alle waren glücklich, wieder öffentlich auftreten zu dürfen. Jetzt freuen sich alle auf das Weihnachtsmusical.

Eintrittskarten sind für 12 Euro im Vorverkauf in der Buchhandlung Beckmann und bei Werne Marketing zu haben (Abendkasse 15 Euro; 6 Euro für Schüler und Studenten).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kindertagespflege: Elf Absolventinnen meistern Qualifzierung

Werne. Vor Wochenfrist feierten elf Teilnehmerinnen ihre erfolgreich beendete Weiterbildung zur Kindertagespflegeperson. Die Weiterbildung, die erstmals nach dem kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB), in Kooperation mit...

Solebad Werne feiert 150. Jubiläum – Gesucht: die schönsten Anekdoten

Werne. Das Solebad Werne blickt auf stolze 150 Jahre zurück – ein Jubiläum, das das Schwimmbad mit seinen Besucher/innen gebührend feiern möchte. Aus diesem...

Internationaler Frauentag: Kulturgenuss und lecker Frühstück

Von Constanze Rauert Werne. Die Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag schließt mit einem Kultur-Frühstück am Sonntag, 10. März. Es gibt was zum Lachen, zum Nachdenken, zum...

Jungen und Mädchen informieren sich über Kinderrechte

Stockum. Einen besonderen Ausflug in die nähere Umgebung haben jüngst die Kinder des dritten Jahrgangs der Kardinal-von-Galen-Grundschule unternommen. Sie nahmen im Jugendzentrum Paradise an...