Freitag, Juni 14, 2024

Bläsercorps Werne und „Sechs Pipes“: Herbstkonzert im Kolpingsaal

Anzeige

Werne. Abwechslungsreiche Blasmusik und humorigen Gesang präsentieren das Bläsercorps Werne und die A-Capella-Gruppe „Sechs Pipes“ beim gemeinschaftlichen Herbstkonzert am Samstag, 29. Oktober 2022, 19.30 Uhr, im Kolpingsaal der Stadt Werne.

Die Zusammenarbeit ist eine Premiere – und für beide Formationen eine Herausforderung. Während das Bläsercorps seit mehr als 60 Jahren die vielen Facetten der Blasmusik beherrscht, greifen auch die singenden „Sechs Pipes“ bei ihren Auftritten zu Blechblasinstrumenten und bieten ein breites Spektrum an stimmungsvoller Pop- und Blasmusik an.

- Advertisement -

Dirigent Peter Linnemann orientiert sich bei der Auswahl der Titel bewusst nicht an einem bestimmten Thema, vielmehr steht ein ausgewogener Mix unterschiedlicher Genres im Mittelpunkt.

Der Vorverkauf für das Konzert läuft seit dem 5. September 2022.

Karten zum Preis von 15 Euro gibt es in Werne im Reisebüro Wagner (Markt 8), in der Tourist-Information (Markt 19), im Kulturbüro (Bahnhofstraße 8), in Herbern im Schreibwarengeschäft Angelkort (Südstraße 13) und online unter www.proticket.de.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...

Schüleraustausch zwischen GSC und Lytham endet heute

Werne. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem Christophorus-Gymnasium Werne erlebten derzeit 18 Schülerinnen und Schüler aus der englischen Partnerstadt Lytham St. Annes viel Programm...

Chromglanz auf dem Kirchplatz: Oldtimer kommen am Sonntag

Werne. Eine Art rollendes Museum mit 80 Autos und 20 Motorrädern aus längst vergangenen Jahrzehnten ist am Sonntag, 16. Juni, kurzzeitig in Werne zu...

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...