Mittwoch, April 17, 2024

Kabarett mit den Kaktusblüten – Aufgeben ist keine Option

Anzeige

Werne. Die Zeiten sind sonderbar, die Welt spielt verrückt, aber Aufgeben war und ist für die Werner Kaktusblüten keine Option. Das demonstrieren sie nicht nur bei ihren anstehenden Aufführungen am Freitag, 11. März, und Samstag, 12. März. Sondern sie stellten es auch während diverser Lockdowns in der Coronapandemie unter Beweis.

„Das Programm, dass wir jetzt zeigen, mussten wir mehrfach verschieben“, berichtet Irmgard Schlierkamp. Es musste wegen des Frühjahrslockdowns 2020 abgesagt werden, ebenso wie im Herbst 2020 und im darauffolgenden Frühjahr, als die Infektionszahlen erneut stiegen. Private Gründe führten dazu, dass die für den Herbst 2021 geplante Vorstellung jetzt auf den März verschoben werden musste.

- Advertisement -

Doch die Zeit nutzten die vier Kaktusblüten kreativ. „Wir haben uns regelmäßig bei Videokonferenzen getroffen und an Details gefeilt“, sagt Schlierkamp. Bei den digitalen Treffen arbeiteten die Frauen außerdem an Sprech- und Schauspieltechniken. Und sie aktualisierten wiederholt ihr Programm. Wie üblich haben sie ihre satirischen Szenen selbst entwickelt, verfasst und einstudiert. Ein besonderes Erlebnis war eine virtuelle Begegnung zum 80. Geburtstag der ehemaligen Mitspielerin Karin Windisch: Sie war ein Urgestein der Kabarettgruppe. In ihrer aktuellen Besetzung bestehen die Kaktusblüten seit 2010.

Entstanden sind sie 1990 aus der „efa“, der „Ersten-Frauen-Alternative“ von Werne. Dieser Tradition bleiben sie treu: Die beiden Kabarettabende finden im Rahmen der diesjährigen Aktionswoche zum Internationalen Frauentag statt.

INFO

Die beiden Aufführungen am 11. und 12. März sind ausverkauft.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Steintorschule soll Wohnungsbau weichen – Lösung in Sicht

Werne. Die ehemalige Steintorschule, nach dem Ende ihrer „Schulzeit“ auch lange als Jugendzentrum Rapunzel genutzt, soll einer neuen städtebaulichen Entwicklung Platz machen. Perspektivisch war...

Änderung für den Baumschutz: Baustart für Spielplatz steht bevor

Werne. Der neue Spielplatz im Schatten des Gradierwerks soll nach der Fertigstellung zu einem Vorzeige-Objekt werden. Bis dahin wird es aber noch einige Zeit...

Löschzug Langern ist Gastgeber für Treffen der Ehrenabteilungen

Werne. Bürgermeister Lothar Christ hatte die Kameraden der Ehrenabteilungen aller Löschzüge und Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Werne am vergangenen Wochenende zum jährlichen Tag der...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...