Donnerstag, April 25, 2024

„Traumtheater Salomé“ lässt Wünsche und Träume lebendig werden

Anzeige

Werne. In die Welt der schönen Künste lädt das Kulturbüro Werne am Dienstag, 15. März 2022, um 20 Uhr in den Kolpingsaal der Stadt Werne ein. Das Publikum wird an diesem Abend glückliche Augenblicke des Staunens und der Phantasie erleben. Nach einer Idee von Harry Owens gastieren im „Traumtheater Salomé“ Artisten, Akrobaten, Jongleure, Pantomimen und Tänzer und lassen Wünsche und Träume lebendig werden.

Es kommt einem sinnlichen Erlebnis gleich, das neue, märchenhaft schöne Programm, das, so Harry Owens, „am samtenen Saum der nächtlichen Stunde, durch eines Traumes Luftgestalt entstand“. Wann immer man dem Begründer des Traumtheaters Salomé bei den Proben zuschaut ist zu spüren, dass etwas Außergewöhnliches entsteht. Wer Harry Owens kennt, weiß, dass seine Traumspiele nie enden, sondern sich in den Köpfen der Zuschauenden immer weiter fortsetzen. So kann es durchaus sein, dass man am Ende eines Abends nicht nur mit einem guten Gefühl in die Nacht geht, sondern es gibt neue, vielleicht Hunderte von unterschiedlich empfundenen Geschichten, die alle auf ihre Weise weiterleben.

- Advertisement -

Die „Gewürze“ seiner Traumspiele sind Farben, Tanz, Klänge, Musik, Gesang, Worte und vielerlei Körperkünste, eine Welt der Phantasie und des Staunens, ein Schwebezustand zwischen realer Welt und metaphysischem Traum. Man sollte sich ganz einfach der Schönheit dieser Illusionen hingeben. Allein die phantastischen Bühnenbilder entführen den Betrachter in eine mystische Feenwelt, scheinbar bunt zusammengestellt aus Elementen orientalischer Märchen, nordischer Mythen und moderner Phantasieerzählungen.

Inmitten dieser romantischgeheimnisvollen Bilder ereignet sich Wunderbares – ein Reigen unterschiedlichster Impressionen, klassischer Tänze vor skurriler Riesenkulisse, Pantomime, Akrobatik und Geschichten, die das „Unmögliche möglich“ machen sollen – und das auch tun.

Restkarten zum Preis von 21,00 €, 18,00 € bzw. 15,00 € sind erhältlich bei den Vorverkaufs-stellen: Reisebüro Wagner, Markt, Tel. 02389/50 28; Tourist-Info, Markt 19, Tel. 02389/53 40 80, Schreibwaren Angelkort, Südstraße 13, Herbern, Tel. 02599/98895 oder im Kulturbüro, Bahnhofstraße 8, Tel. 02389/71535.

Aktuell gilt für den Eintritt ein 2 G-Nachweis (geimpft oder genesen) sowie Maskenpflicht.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Neuer Fußball-Chef beim WSC ist in Werne kein Unbekannter

Werne. Nach der offiziellen Verabschiedung von Thomas „Stan“ Overmann beim Werner SC laufen beim neuen Vorsitzenden der Fußballabteilung längst die Vorbereitungen für die nächste...

Christian Huppert bietet literarisch-musikalischen Trip nach Rügen

Werne. Über 80 Suchende interessierten sich am 20. April in der Stadtbücherei für die Premiere einer neuen Literaturgattung: das Smartphone-Reiseromänchen, erfunden vom Sprachkünstler und...

72-Stunden-Aktion: Landjugend verschönert Horster Kita

Horst. 20 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene der Landjugend-Ortsgruppe Werne-Stockum nutzten die deutschlandweite 72-Stunden-Aktion des Bundesverbandes katholischer Jugendverbände (BDKJ) am vergangenen Wochenende, um das...

Sparkasse passt Filialnetz an – Kundenberatung unter einem Dach

Werne. Die Hauptstelle der Sparkasse an der Lippe am Markt ist künftig die zentrale und einzige Anlauflaufstelle für die Kundinnen und Kunden des Kreditinstituts...