Mittwoch, April 24, 2024

„Multicoloured Shades“ ziehen: Ansturm für Band im flözK

Anzeige

Werne. Das haben sich viele Fans nicht nehmen lassen. Zum zweiten Mal waren die „Multicoloured Shades“ im Kulturzentrum zu Gast.

Da der Andrang im Januar schon groß war und die Nachfrage nach einem Zusatzkonzert enorme Ausmaße annahm, einigte sich der Verein mit den „Voodo Rockern“ auf die Rückkehr noch in diesem Jahr.

- Advertisement -

Am Freitag, 8. September,war es dann endlich soweit und das flözK-Gelände auf dem alten Zechenareal war eine Stunde vor Konzertbeginn schon mit vielen Gästen außerhalb von Werne versehen, um einen möglichst guten Platz in dem kleinen Saal zu ergattern.

„Zweimal mussten Getränke nachgeordert wurden, da nicht nur die Musik heiß war, sondern auch die klimatischen Innen- und Außentemperaturen zum gesteigerten Durstgefühl führten. Zudem kamen doppelt so viele Menschen zum Konzert als wir vermuteten“, schilderte Roland Sperlich.

Die Band selber schwitzte auf der Bühne mächtig, während sie wieder einmal ihren berechtigten Kultstatus zu unterstreichen wusste. Musikalisch war es wieder einmal mehr ein magisches Gesamt-Kunstwerk mit legendären 80er Insider Hits und den mittlerweile angesammelten neuen eindringlichen Psychedelic Rock Stücken. Gegen 22.30 Uhr lief dann auch der Schweiß die Instrumente herab, und es war Zeit, ein grandioses Konzert mit zwei Zugaben zum Ende zu bringen.

Die Menge feierte das Konzert wie ein Fest, sowohl drinnen als auch draußen, womit nach dem Auftritt die Idee nicht lange auf sich warten ließ, für nächstes Jahr ein Open Air Hofkonzert mit den „Multicoloured Shades“ zu überlegen, wo dann möglicher Weise auch eine Vorband dazu eingeladen werden könnte.

Viele der angereisten Gäste genossen schließlich noch einen gemeinsamen Ausklang mit dem heimischen Publikum.

Das nächste Club Montreux Konzert im flözK ist wieder am ersten Freitag (6. Oktober) des nächsten Monats. Die Band „Karma Voyage“ aus Venedig wird dann zum ersten mal zu Gast sein. Die Fans erwartet dazu ein explizites „Dark Wave“-Konzert. Nicht nur Liebhaber von Bands wie Sisters of Mercy, Cure, oder Joy Division werden ihre Freude an dem Abend haben, sondern auch alle anderen dem flözK geneigten Musikliebhaber für Genres der unkonventionellen Art.

Konzertbeginn ist gegen 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Hutspenden werden gebeten.

Vorher, am Samstag (23.09.2023) veranstaltet der Verein eine Sommer-Finish-Danceparty mit dem im flözK sehr geschätzen DJ Andy Bünder. Beginn ist um 21 Uhr, Einlass 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro (nur Abendkasse).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sparkasse passt Filialnetz an – Kundenberatung unter einem Dach

Werne. Die Hauptstelle der Sparkasse an der Lippe am Markt ist künftig die zentrale und einzige Anlauflaufstelle für die Kundinnen und Kunden des Kreditinstituts...

Stempelaktion zum Genussfrühling: E-Bike und SoleCard Platin verlost

Werne. Vier von sechs Hauptpreisen der Werner Thaler-Aktion 2023 gingen Anfang des Jahres an die glücklichen Gewinnern. Ein E-Bike sowie eine SoleCard Platin kamen...

Benefizkonzert im JuWeL: „Unnormal kein Bock auf Nazis“

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts führt seine Konzertreihe „Unnormal kein Bock auf Nazis“ im Jugendzentrum JuWeL fort. Am Samstag, 27. April, werden zum...