Freitag, Juni 21, 2024

Konzert zur Fastenzeit mit „trio contemperaneo“

Anzeige

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica gastiert am Sonntag, 18. Februar, ab 17 Uhr in der Werner Christophorus-Kirche das bekannte „trio contemperaneo“. Geboten wir ein Passionskonzert in der Instrumentierung Violine, Orgel, Sprecher und kleines Schlaginstrumentarium.

Neben Werken von Johann Sebastian Bach wird auch ein Werk des böhmischen Barockkomponisten Jiri A. Benda für Violine und Orgel zu hören sein.

- Advertisement -

Von dem 1956 in Hattingen geborenen Komponisten Günther Wiesemann erklingt ein meditatives Stück und auch ein choralbezogenes Triowerk mit einer zusätzlichen Sprechpartie, bei dem es um menschliche Selbstüberschätzung geht.

Beschlossen wird das Konzert zur Fastenzeit mit Auszügen aus den berührenden Kreuzandachten für Orgel von Franz Liszt.

Das Trio spielt in der Besetzung Olga Shonurova (Orgel und Schlaginstrumente), Benjamin Nachbar (Violine) sowie Günther Wiesemann (Orgel, Sprecher und Schlaginstrumente).

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte zur Finanzierung der Konzertreihe wird gebeten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„All For Goods“ begeistert auf der IdeenExpo in Hannover

Werne. Die Schülergenossenschaft des Anne-Frank-Gymnasiums, "All For Goods eSG", hat erfolgreich an der IdeenExpo Hannover 2024 teilgenommen. Auf Einladung des Genoverbands und gemeinsam mit...

Hoffnungsvoll und seelenschwer – Ausstellung in Hospizräumen

Werne. Hoffnungsvoll & seelenschwer – dies ist der Titel einer Wanderausstellung über das Leben, das Sterben und die Trauer, die aktuell in den Räumen...

LWL unterstützt Freilichtbühne – 15.000 Euro für LED-Scheinwerfer

Dortmund/Westfalen/Werne (lwl). Mit 175.000 Euro unterstützt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in diesem Jahr 16 westfälische Freilichtbühnen und den Verband Deutscher Freilichtbühnen - Region Nord mit...

„Beckmann’s Wohnwerke“ – Neues Quartier mit altem Kern

Werne. Auf Gewerbe folgt Wohnen, aus Alt wird Neu: Auf dem ehemaligen Gelände der Druckerei Beckmann an der Penningrode sollen „Beckmann's Wohnwerke“ entstehen. Das...