Mittwoch, April 17, 2024

UWW verzichtet auf Wahlstände und Plakate

Anzeige

Werne. Der Wahlkampf hat begonnen. Im Stadtgebiet hängen schon einige Plakate. Die  Unabhängige Wählergemeinschaft Werne wird auf Wahlinfostände verzichten. Zur Schonung der Umwelt werden auch keine Plakate aufgehängt, teilte die UWW am Dienstag mit.

„Der aktuellen Situation geschuldet, machen Wahl-Infostände die mit Abstand, Maske und gegebenenfalls auch der Desinfektion von Wahlwerbeartikeln durchgeführt werden müssten, für uns keinen Sinn“, erklärt der Vorsitzende Reinhard Stalz. Und weiter: „Wir möchten niemanden zusätzlichen Infektionsrisiken aussetzen und uns selbst auch nicht.“

- Advertisement -

Die UWW setze bei diesen Wahlen mehr auf Werbung in den Medien, unter anderem auf ihrer Website https://uw-werne.de. Die dadurch an Werbemitteln gesparten Kosten sollen gespendet werden.

Die Spitzenkandidaten für die Wahlen am 13.September sind: Reinhard Stalz, Kay Hirschhäuser, Dr. Thomas Gremme, Michael Peters, Gabriele Stalz, Theo Stork, Hermann Havers, Gerd Warnierke und Karsten Meinke.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

Ersatz für entnommene Bäume im Stadtgebiet

Werne. "Wenn Bäume wegmüssen, tut das immer weh. Denn vor allem alte Bäume sind echte ökologische Alleskönner: Sie spenden nicht nur Schatten und kühlen...

„Gärtnerei Stadtgemüse“: MdB Anne Spallek lobt engagiertes Trio

Werne. Eine erstklassige Qualität haben sie zu bieten, die Ringelrübchen, die Laurin Liekenbrock aus der Erdmiete holte, wo das edle Gemüse überwinterte. Wer sie...

Dritter Blindgänger ohne Zünder – Evakuierung nicht notwendig

Aktualisiert 11.04.2024 - 11.00 Uhr Der dritte und letzte Verdachtspunkt hat sich durch die Bohrungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ebenfalls als Blindgänger herausgestellt, teilt das Ordnungsamt Werne...