Sonntag, Mai 26, 2024

Weihnachtlicher Lichterglanz mit neuen Highlights

Anzeige

Werne. Von Montag an werden die Straßen und Plätze in der Innenstadt wieder mit vorweihnachtlichem Lichterschmuck in Szene gesetzt. Die Elektrofirmen haben zum Start in die letzte Novemberwoche die mit vielen LED-Lichtern besetzten Girlanden, Kugeln und Sterne der Weihnachtsbeleuchtung installiert, die rechtzeitig vor dem ersten Adventswochenende in Wernes historischem Stadtkern eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffen werden.

Doch weil die Werner Bürger in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie bekanntlich auf ihre beliebten Weihnachtsmärkte in der Freilichtbühne und auf dem Kirchplatz verzichten müssen, setzt das Stadtmarketing diesmal auf weitere Glanzpunkte. So werden das Alte Rathaus am Markt und das Steinhaus am Moormann-Platz festlich illuminiert und zur perfekten Weihnachtskulisse. Das kündigte David Ruschenbaum für die Werne Marketing GmbH auf Nachfrage von WERNEplus an. Auch die Fassade des Geschäftshaus Kroes am Marktplatz werde beleuchtet, ebenso wie die Bäume am Roggenmarkt und Kirchplatz, ergänzte er.

- Advertisement -

„Wir wollten etwas mehr machen, um den Ausfall der Weihnachtsmärkte zu kompensieren“, sagte er zum Hintergrund der Aktion. In diesem Sinne habe man auch die Geschäftsleute angeschrieben und gebeten, mit eigenem Lichterschmuck für die passende Adventsstimmung beim Stadt- und Einkaufsbummel zu sorgen. Wohl auch, weil gerade in diesem Jahr vieles anders werden dürfte als gewohnt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Onkel Mo’s Grill“ bleibt geschlossen – Konzentration auf Pizzeria

Stockum. „Onkel Mo“, wie sich der im Libanon geborene Mohammed Amer selbst nennt und bekannt geworden ist, übernahm im Februar 2019 in der Eika...

Kapuziner weihen neue Madonna und Josefsfigur im Klosterhof ein

Werne. Angefangen hatte es während der Corona-Pandemie: Die Kirchen waren geschlossen und für Beter, die bei der Gottesmutter in der Klosterkirche eine Kerze anzünden...

Lärmaktionsplanung für Werne im Umweltausschuss

Werne. Die Lärmaktionsplanung der Stadt Werne wird am Mittwoch, 29. Mai 2024, im Ausschuss für Umwelt, Mobilität und Klimaschutz (UMK) beraten (17.30 Uhr, Stadthaus,...

Düt und Dat zieht bald in die ehemalige „Knüllerkiste“

Werne. Nach nicht einmal zwei Jahren im Ladenlokal an der Steinstraße 10 (zuvor Wäsche Sodenkamp) zieht das Second-Hand-Geschäft Düt und Dat erneut um. Objekt...