Montag, April 22, 2024

Virtuelles Frühjahrs-Treffen der AG parteiloser Bürgermeister NRW

Anzeige

Werne/Wadersloh. Nachdem coronabedingt die im zurückliegenden Jahr 2020 vorgesehenen Treffen ausgefallen waren, gab es nun – wenn auch lediglich virtuell – ein „Wiedersehen“ der Arbeitsgemeinschaft parteiloser Bürgermeister(innen) in Nordrhein-Westfalen.

Fünf Monate nach der Kommunalwahl begrüßte Waderslohs Bürgermeister und Landessprecher Christian Thegelkamp im Rahmen einer Videokonferenz 88 von insgesamt 111 parteilosen Spitzenbeamt(inn)en.

- Advertisement -

„Grundsätzlich ermöglicht eine Zusammenkunft auf dieser Ebene den Austausch aktueller Informationen zu kommunalrelevanten Entwicklungen sowie zur Arbeit des Städte- und Gemeindebundes“, erläutert Wernes Bürgermeister Lothar Christ, der im vergangenen Jahr als parteiloser Bürgermeister angetreten und wiedergewählt worden war.

An der Videokonferenz nahm erstmalig der neue Chef des Städte‐ und Gemeindebundes NRW, Hauptgeschäftsführer Christoph Sommer teil. Der ehemalige Bürgermeister der Stadt Lippstadt hat die Nachfolge von Dr. Bernd‐Jürgen Schneider angetreten.

Neben der Besetzung von Gremien des Städte‐ und Gemeindebundes NRW mit parteilosen Vertretern stand die Wahl zum Sprecher der Arbeitsgemeinschaft auf der Tagesordnung. Einstimmig wurde Christian Thegelkamp im Amt bestätigt, wobei dieser darauf hinwies, dass inzwischen ein Drittel aller entsprechenden Positionen in NRW mit parteilosen Spitzenbeamt(inn)en besetzt sei.

Gegründet wurde eine Arbeitsgemeinschaft, die sich mit der Weiterentwicklung der Vertretung der parteilosen Bürgermeister(innen) beim Städte‐ und Gemeindebund beschäftigen wird. 

Gemeinsam verständigten sich die Teilnehmer(innen) darauf, zeitnah weitere Sachthemen (z. B. die Finanzierung coronabedingter Mehrkosten in den gemeindlichen Haushalten, die Entwicklungen beim Umsatzsteuer‐ und kommunalen Abgaberecht sowie neue Handlungsfelder beim Klimaschutz und Baurecht) zu erörtern.

„Gerade diese Aufgabenfelder werden uns auch in Werne in den nun vor uns liegenden Jahren intensiv beschäftigen und vor Herausforderungen stellen“, erwartet Bürgermeister Lothar Christ.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sonnenernte auch vom nicht-privilegierten Acker

Werne. Der Bau eines Solarparks (Freiflächen-Photovoltaik) plus Batteriespeicherung im Bereich der A1 in Werne-Horst soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Anteil Erneuerbarer Energien...

Sporthalle Klöcknerstraße – Parkangebot neu überdacht

Werne. Eine neue Lösung für die Parkflächen der geplanten Doppelturnhalle an der Klöcknerstraße stellte Dezernent Ralf Bülte in dieser Woche im Ausschuss für Stadtentwicklung,...

Werne City Mall – Action-Einzug schneller als erwartet

Werne. Früher als zunächst geplant, also voraussichtlich schon im Sommer, soll der Discounter Action seine Fläche in der Werne City Mall beziehen. Das teilte...

Steintorschule soll Wohnungsbau weichen – Lösung in Sicht

Werne. Die ehemalige Steintorschule, nach dem Ende ihrer „Schulzeit“ auch lange als Jugendzentrum Rapunzel genutzt, soll einer neuen städtebaulichen Entwicklung Platz machen. Perspektivisch war...