Donnerstag, Juni 20, 2024

Weltwassertag am 22. März: Motto: „Wert des Wassers“

Anzeige

Kreis Unna. Auf die lebenswichtige Bedeutung des Wassers wird weltweit jedes Jahr am 22. März aufmerksam gemacht. Für das Jahr 2021 lautet das Motto des Weltwassertags „Valueing Water – Wert des Wassers“. Damit soll die Bedeutung des Wassers besonders in den Blick genommen werden. 

Ziel des von der UNESCO ins Leben gerufenen Weltwassertages ist es, auf die Wichtigkeit des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen. „Hier in Deutschland können wir uns zum Glück darauf verlassen, Trinkwasser in bester Qualität und ausreichender Menge zu haben. Außerdem gibt es eine gut organisierte und sichere Abwasserentsorgung auf einem hohen technischen Standard“, sagt Marten Brodersen von der unteren Wasserbehörde. „Gerade deshalb sollte der Tag des Wassers ein Tag sein, an dem sich jeder seiner Verantwortung für das Wasser und die Umwelt bewusst wird.“

- Advertisement -

Zunehmend knappe Ressource

Mit dem diesjährigen Thema soll die breite Öffentlichkeit auf den Wert des Wassers hingewiesen werden. Genug Wertschätzung kann es kaum geben: Denn Wasser ist eine begrenzte und zunehmend knappe Ressource. Die Verfügbarkeit und Qualität von Wasser ändert sich aktuell dramatisch aufgrund des Bevölkerungswachstums, sich ändernder Konsummuster und des Klimawandels. Bis 2030, so das Ziel der nachhaltigen Entwicklungs-Strategie der Vereinten Nationen, soll jeder Mensch Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg: „In mehr als 30 Ländern der Erde sind die Menschen von akutem Wassermangel bedroht. 80 Prozent aller Krankheiten in armen Ländern gehen auf verschmutztes Trinkwasser zurück“, schreibt das Bundesministerium für Entwicklung. PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Leserbrief der BIN zum Briefwahlverfahren bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. Ein Leserbrief der Bürgerinitiative Industriegebiet Nordlippestraße e.V. – kurz BIN - zum Thema „zweistufiges Briefwahlverfahren ohne Wahllokale bei Bürgerentscheiden in der Stadt Werne“...

Kompletter „Mischbetrieb“ im Bürgerbüro? – Debatte im Ausschuss

Werne. "Es fällt doch niemanden spontan auf dem Wochenmarkt ein, dass er einen Personalausweis braucht. Die Anliegen für einen Besuch im Bürgerbüro fallen doch...

Juniorwahl zur Europawahl 2024 am AFG: CDU liegt klar vor SPD und AfD

Werne. Was wäre wohl gewesen, wenn ausschließlich Jugendliche bei der Europawahl gewählt hätten? Eine Antwort auf diese Frage liefern die Ergebnisse der bundesweiten Juniorwahl....

Ukraine-Krieg: Bund und Land helfen bei Kosten für Asyl-Leistungen

Werne. Den überplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz im Jahr 2023 in Höhe von rund 306.350 Euro und deren Deckung durch Mittel von...