Freitag, April 12, 2024

FDP Werne: Ortsparteitag folgt auf Klausurtagung

Anzeige

Werne. In ihrer zweitägigen Klausurtagung in Bad Sassendorf am vergangenen Wochenende hat die FDP Werne den städtischen Haushaltsplan 2022 beraten und eine Strategie für das politische Jahr entwickelt.

Neben Fraktionsmitgliedern der FDP hätten auch Bürgermeister Lothar Christ und Stadtkämmerer Marco Schulze-Beckinghausen an der Klausurtagung teilgenommen und die ihrer Ansicht nach wichtigen Eckdaten des Entwurfs vorgestellt, berichtet Pressesprecher Benedikt Lange in einer Medienmitteilung.

- Advertisement -

Die Liberalen nutzten die Tagung dazu, den Haushaltsentwurf Verwaltung intensiv und konstruktiv zu analysieren und mit Wünschen der Partei abzugleichen. Die Themenschwerpunkte der Freidemokraten liegen dabei in der Digitalisierung der Stadtverwaltung, der Schaffung von Wohnraum sowie einer langfristigen Finanzplanung der Verwaltung.

Insgesamt sei die FDP zufrieden mit dem Etatentwurf, heißt es in der Mitteilung weiter. Erstmals ermöglichten Kennzahlen eine zielgerichtete Steuerung der Stadt und den notwendigen Entwicklungen werde Rechnung getragen. Dennoch habe man auch kritische Punkte gefunden, die man mit Politik und Verwaltung beraten wolle.

Wahlkampfauftakt und Vorstandswahl

Am kommenden Sonntag, 6. Februar, lädt die FDP ab 11 Uhr zum Ortsparteitag in die Gaststätte Haus Havers, Selmer Landstr. 85, ein. Für die Liberalen ist der Parteitag zugleich der Wahlkampfauftakt für die Landtagswahl im Mai. Auch solle ein neuer Vorstand gewählt werden, schildert Lange. In der Versammlung wird sich zudem Pascal Rohrbach, FDP-Landtagskandidat für Werne, Lünen und Selm, vorstellen. Zu dem öffentlichen Parteitag sind neben den Mitgliedern auch Interessierte eingeladen, die Arbeit der Partei kennenzulernen.

„Ortsparteitage sind von großer Bedeutung für die innerparteiliche Demokratie. Man kommt aber vor allem auch mit Mitgliedern und Interessierten in Kontakt und kann über politische Themen und die eigene Arbeit der Ortsfraktion sprechen”, betont der Ortsvorsitzende Artur Reichert.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Dritter Blindgänger ohne Zünder – Evakuierung nicht notwendig

Aktualisiert 11.04.2024 - 11.00 Uhr Der dritte und letzte Verdachtspunkt hat sich durch die Bohrungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ebenfalls als Blindgänger herausgestellt, teilt das Ordnungsamt Werne...

Sonnenernte mit Freiflächen-PV an der A 1 in Horst geplant

Werne. Eine Freiflächen-Photovoltaikanlage soll auf cirka 31.000 Quadratmetern nahe der A1 an der Hellstraße in Horst auf bisher landwirtschaftlich genutztem Grund entstehen. Der größte...

Michael Thews besucht Gersteinwerk – Nachhaltige Stromproduktion

Werne/ Stockum. Bei seinem Besuch des Gersteinwerks in Stockum hat der örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Thews den Standort zur Stromproduktion gelobt, der seit 1917 über...

Brandschutz Altes Rathaus: Rettungsschlauch als 2. Fluchtweg?

Werne. Ist die Installation eines sogenannten Rettungsschlauchs geeignet, die - aufwändige und teure - bauliche Errichtung eines zweiten Rettungsweges für das historische Alte Rathaus...