Samstag, Juli 13, 2024

Linke mit Antrag erfolgreich – Halterungen für E-Scooter

Anzeige

Werne. „E-Scooter sind für schnelle Besorgungen praktisch“, begründete Andreas Schütte für die parteilose Linksfraktion im Ausschuss für Umweltschutz, Mobilität und Klimaschutz den Antrag, für die privat genutzten Roller sichere Halterungen an zentralen Stellen in der Innenstadt zu platzieren.

„Mittlerweile gehören die praktischen und klimafreundlichen E-Scooter mit ihrer Reichweite von bis zu 45 Kilometern zum, täglichen Stadtbild und werden von immer mehr Menschen in Werne genutzt“, argumentiert die Linke.

- Advertisement -

Die Kosten für solche Halterungen lägen zwischen 300 und 1.500 Euro, nannte Schütte das Ergebnis seiner Recherche.

Im Ausschuss fand der Vorschlag einhellige Zustimmung. Etwa am Stadthaus, am Solebad, am Markt oder an der Marga-Spiegel-Schule seien geeignete Standorte, war man sich einig. Das sei auch ein Signal, die E-Scooter nicht einfach irgendwo abzustellen, hieß es aus der Runde.

Man könne an zwei oder drei Stellen anfangen, der Kostenfaktor ist okay, meinte Adrian Kersting für die Verwaltung.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Auch Hörgeräte Jaspert verlässt bald die Magdalenenstraße

Werne. Das Fachgeschäft Hörgeräte Jaspert zieht anderthalb Jahre nach dem zehnjährigen Bestehen innerhalb von Werne um. Sehr weit müssen Inhaber Marco Jaspert und sein Team...

Starke Premiere für neue TV-Wasserfreundin – Willfroth Vierter

Werne. Letzten Sonntag machten sich die Werner Triathleten Lisa Langerbein und Carsten Willfroth früh morgens  zum 42. Saerbecker Triathlon auf den Weg. Der Triathlon,...

Theatersaison 2024/25 – Die Mischung macht’s

Werne. Bühne frei für Schauspiel, Komödie, Kabarett und Musik: Mit „Professor Mamlock“, "Good bye Lenin“, „Miss Daisy und ihr Chauffeur“, „Götz Alsmann ...bei Nacht…“...

Schloss Nordkirchen in Zukunft per Smartphone entdecken

Nordkirchen. Bereits seit rund einem halben Jahr lassen sich die über einhundert Schlösser, Burgen, Adelssitze und Gutshäuser im Münsterland mit der „Schlösser- und Burgen“-App...