Samstag, März 2, 2024

Jägerprüfung 2023: Anmeldungen ab sofort möglich

Anzeige

Kreis Unna. Angehende Jäger haben in der Zeit vom 24. April bis 2. Mai 2023 Gelegenheit, ihr Wissen vor dem Jägerprüfungsausschuss zu beweisen. Die Anmeldungen sind ab sofort möglich. Neu seit dem letzten Jahr ist, dass der Kreis Unna die Anmeldung zur Jägerprüfung auch als Online-Service anbietet.

Die schriftliche Prüfung findet am Montag, 24. April 2023, auf Haus Opherdicke in Holzwickede statt. Der mündlich-praktische Teil der Jägerprüfung kann am Dienstag, 25. April 2023 und Mittwoch, 26. April 2023 sowie bei Bedarf am Dienstag, 2. Mai 2023 in den Räumen des Schießzentrums am Kamener Kreuz in Bergkamen abgelegt werden. Die Fertigkeiten im jagdlichen Schießen, speziell im Büchsen- und Flintenschießen, werden bereits am Donnerstag, 27. April 2023, und Freitag, 28. April 2023, ebenfalls im „Schießzentrum am Kamener Kreuz“ geprüft.

- Advertisement -

Anmeldung online

Im Online-Portal des Kreises Unna unter www.kreis-unna.de können alle nötigen Daten eingegeben werden. Mit der Anmeldung zur Jägerprüfung fallen Kosten in Höhe von 250 Euro an. Diese bestehen aus einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 30 Euro, sowie 220 Euro für die Durchführung der Jägerprüfung selbst. Es gibt die Möglichkeit, die Kosten direkt bei der Anmeldung online über E-Payment zu bezahlen. 

Anträge auf Zulassung zur Prüfung müssen über das Online-Portal bis spätestens Donnerstag, 23. Februar 2023, bei der Kreisverwaltung Unna eingereicht werden. Zugelassen werden Bewerber, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Kreisgebiet und das 15. Lebensjahr vollendet haben.

Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.kreis-unna.de/jaeger oder bei der Unteren Jagdbehörde des Kreises Unna unter Tel. 02303/27-1932 oder E-Mail jagdbehoerde@kreis-unna.de. PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Über 45 Jahre im Dienst der Stadt: Frank Adamietz nimmt Abschied

Werne. Er ist kein Mann, der gern im Mittelpunkt steht. Und so bat Frank Adamietz Bürgermeister Lothar Christ darum, seine Abschiedsrede möglichst kurz zu...

Werner Radstationen sollen besser werden

Werne. Die Radstation am Werner Bahnhof und das Radparkhaus am Stadthaus der AWO/Das Dies sollen 2024 gründlich modernisiert und aufgewertet werden. Der Service...

FDP-Ortsverbände Ascheberg und Werne trauern um Stephan Schiwy

Werne/Ascheberg. Mit großer Erschütterung haben die FDP-Ortsverbände Ascheberg und Werne vom Tod ihres langjährigen Mitglieds Stephan Schiwy erfahren. Sie erinnern in einem Nachruf an...

Volksbank Regionaldirektion Unna präsentiert Jahresbilanz

Werne/ Kreis Unna. Die Volksbanken der Regionaldirektion Kreis Unna blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2023 zurück. Peter Zahmel, Direktor und Leiter der Regionaldirektion Kreis...